Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zur Perzeption von 'Public Bads' in Form von 'physical und social incivilities' im städtischen Raum

The perception of 'Public Bads': physical and social incivilities in residential areas
[Zeitschriftenartikel]

Lüdemann, Christian

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-247150

Weitere Angaben:
Abstract 'In dem Beitrag geht es um die Erklärung der Perzeption von incivilities. 30 physical und social incivilities werden auf den Dimensionen Häufigkeit und Schwere gemessen. Es werden Indizes für incivilities auf der Grundlage von Produkttermen aus Häufigkeit x Schwere gebildet. Auf der Grundlage einer postalischen Bevölkerungsbefragung (N = 3612) wird ein multivariates Modell überprüft, in dem sich Prädiktoren, die sich auf das lokale Sozialkapital und die persönliche sowie indirekte Viktimisierung beziehen, als besonders erklärungskräftig erweisen. Unter dem Aspekt, dass incivilities negative Externalitäten im Sinne eines kollektiven Übels darstellen, werden abschließend staatliche Reaktionen auf incivilities diskutiert.' (Autorenreferat)

'A multivariate regression model explaining the perception of 30 physical und social incivilities in residential areas is tested with survey data (N = 3612). Perceptions of these incivilities are measured in terms of perceived frequency and the severity of an incivility. Indices for incivilities using product terms (frequency x severity) are constructed. The results of the regression indicate that local social capital (trust, social ties) and personal as well as indirect victimization are good predictors of different indices of physical und social incivilities. Considering incivilities as negative externalities, i.e. as 'public bad', different strategies implemented to prevent incivilities are discussed.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter criminality; violence; town; social capital; victimization; misdemeanor
Klassifikation Siedlungssoziologie, Stadtsoziologie; soziale Probleme
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2005
Seitenangabe S. 74-102
Zeitschriftentitel Soziale Probleme, 16 (2005) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top