Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Theorie sozialer Probleme im Widerstreit zwischen 'objektivistischen' und 'rekonstruktionistischen' Ansätzen

Theory of social problems in the conflict between 'objectivistic' and 'reconstructionist' approaches
[Zeitschriftenartikel]

Albrecht, Günter

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-246900

Weitere Angaben:
Abstract Der Verfasser gibt zunächst einen Überblick über den an Merton anknüpfenden objektivistischen sowie den in Anlehnung an Blumer entwickelten rekonstruktionistischen oder interaktionistischen Ansatz auf dem Gebiet der Theorie sozialer Probleme. Vor diesem Hintergrund wird eine Kritik beider Schulen entwickelt. Der Verfasser zeigt, daß ein objektivistischer Ansatz im konsequenten Sinn unhaltbar und nur in einer konstruktionistisch geläuterten Version vorstellbar ist. Auf der anderen Seite werden bedenkliche methodologische und theoretische Prämissen rekonstruktionistischer Ansätze kritisiert. Hier wird eine Erweiterung in Richtung auf die objektivistische Position für sinnvoll erachtet. (ICE)
Thesaurusschlagwörter theory; sociological theory; social problem; interactionism; constructivism; objectivity
Klassifikation Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und Schulen, Entwicklung und Geschichte der Soziologie; soziale Probleme
Methode Theorieanwendung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1990
Seitenangabe S. 5-20
Zeitschriftentitel Soziale Probleme, 1 (1990) 1/2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top