More documents from Groenemeyer, Axel
More documents from Soziale Probleme

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Die Institutionalisierung von Problemdiskursen und die Relevanz der Soziologie sozialer Probleme

Institutionalization of problem discourses and the relevance of the sociology of social problems
[journal article]

Groenemeyer, Axel

fulltextDownloadDownload full text

(374 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-245964

Further Details
Abstract Gegenstand des Beitrags ist die kritische Bestandsaufnahme zum Zustand der Soziologie sozialer Probleme von J. Best, der eine mangelnde Verbindung theoretischer Perspektiven mit der Vielzahl isoliert diskutierter sozialer Probleme beklagt. Betrachtet man soziale Probleme als soziale Konstruktionen, so wird die Frage nach den gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Bedingungen der Institutionalisierung von Problemdiskursen zu einem zentralen Thema der Soziologie sozialer Probleme. Hierfür stellt der Verfasser ein Mehrebenenmodell vor, das die Institutionalisierung von Problemdiskursen im Kontext kultureller Milieus und Organisationen beschreibt und 'doing social problems' als Reproduktion von Problemdiskursen in Interaktionsprozessen versteht. In Auseinandersetzung mit H. Steinert plädiert er abschließend dafür, die Soziologie sozialer Probleme nicht nur als theoretisches Erkenntnisprojekt, sondern auch als anwendungsorientiertes Projekt neu zu orientieren. (ICE2)
Keywords sociology; application of science; discourse; social problem; interaction; institutionalization; social milieu; practice relevance; social construction
Classification Social Problems
Method basic research
Document language German
Publication Year 2007
Page/Pages p. 5-25
Journal Soziale Probleme, 18 (2007) 1
Status Published Version; peer reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top