Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


In search of the worlds of compliance : promises and pitfalls of quantitative testing

Auf der Suche nach den Welten der Rechtsbefolgung: Versprechen und Fallgruben quantitativer Messungen
[Forschungsbericht]

Falkner, Gerda; Hartlapp, Miriam; Leiber, Simone; Treib, Oliver

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-245733

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Höhere Studien (IHS), Wien
Abstract 'Ein vor kurzem im Journal of European Public Policy (JEPP) veröffentlichter Beitrag von Dimiter Toshkov setzt sich mit der von Falkner/ Treib/ Hartlapp/ Leiber (2005) entwickelten Typologie verschiedener 'Welten der Rechtsbefolgung' auseinander. Diese Typologie beruht auf der Erkenntnis, dass es innerhalb Europas verschiedene Ländergruppen gibt, die jeweils durch eine typische Verlaufslogik bei der Übernahme von EU-Richtlinien gekennzeichnet sind. Bei näherer Betrachtung liefert Toshkovs Untersuchung sowohl bestätigende als auch kritische Befunde. Seine statistische Analyse bietet uns einen willkommenen Anlass, um eine Reihe von grundlegenden Problemen quantitativer Forschung aufzuwerfen, die von zentraler Bedeutung für die gesamte Forschung zur Implementation von EU-Regelungen sind. Dazu zählen die Wahl angemessener Indikatoren, die Verwendung verlässlicher Daten und der korrekte Umgang mit Domestic-Politics- und Vetospieler-Ansätzen. Da sich ähnliche methodische Ansätze nicht nur in der aktuellen EU-Forschung großer Beliebtheit erfreuen, ist die kritische Auseinandersetzung mit Toshkovs Vorgehensweise auch von allgemeinerem politikwissenschaftlichem Interesse.' (Autorenreferat)

'The 'worlds of compliance' typology as developed by Falkner/ Treib/ Hartlapp/ Leiber (2005) builds on ideal-typical procedural modes of domestic adaptation to EU directives. Recently, the Journal of European Public Policy (JEPP) has published an interesting article discussing this concept. At closer inspection, the analysis presented by Dimiter Toshkov results in some support for, but also some criticism of, the worlds of compliance. His statistics-based approach gives us the opportunity to raise several issues of crucial importance for the entire scholarly community in the field of EU implementation research. Among these are the problem of choosing adequate indicators, of using reliable quantitative data, and of appropriately applying domestic politics approaches and veto player theory. These discussions are of general interest also for a very practical reason: similar methodological choices are rather common in current European integration research.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter data; data preparation; data acquisition; data capture; data organization; EU; indicator; quantitative method; data quality; directive
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2007
Erscheinungsort Wien
Seitenangabe 28 S.
Schriftenreihe Reihe Politikwissenschaft / Institut für Höhere Studien, Abt. Politikwissenschaft, 113
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top