Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Banking sector liberalization and reform in the post-communist region after 1989 : assessing the impact of domestic politics, international conditionality, and economic development

Die Liberalisierung und Reform des Bankensektors in der postkommunistischen Region nach 1989: eine Einschätzung der Auswirkungen von nationaler Politik, internationaler Bedingtheit und ökonomischer Entwicklung
[Forschungsbericht]

Spendzharova, Aneta B.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-245707

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Höhere Studien (IHS), Wien
Abstract 'Dieser Beitrag verbindet die Literatur zur Marktliberalisierung in fortgeschrittenen Industriestaaten mit derjenigen zur ökonomischen Reform in Transitionsländern. Dabei werden drei wesentliche theoretische Ansätze zur Untersuchung von politischen Reformprozessen auf der Grundlage einer kombinierten Quer- und Längsschnittuntersuchung von 25 postkommunistischen Staaten empirisch getestet - die Effekte nationaler politischer Prozesse, internationale Einflüsse und die Konsequenzen ökonomischer Entwicklungen. Die empirischen Befunde untermauern ein komplexes Verursachungsmuster, das wesentliche Effekte aller drei Argumente belegt. Auf der Ebene der nationalen Politiken tragen Erfolge im Kampf gegen Korruption zur Liberalisierung des Bankensektors bei. Je stärker ausländische Banken sich in einem Land engagieren, desto tiefgreifender wird dieser Sektor liberalisiert. Auf der internationalen Ebene trägt die strikte Konditionalität des IWF zur Liberalisierung des Bankensektors bei. Die Analyse bestätigt auch die Bedeutung struktureller Aspekte: Indikatoren der ökonomischen Entwicklung, etwa das BIP pro Kopf oder die Kapitalisierung der Aktienmärkte, sind wesentliche Einflussgrößen für die Liberalisierung des Bankensektors.' (Autorenreferat)

'This paper connects the literature on market liberalization in advanced industrialized countries and that on economic reform in transitional countries. It tests three important theoretical frameworks in the analysis of policy change-domestic politics, international pressures, and economic development-using time-series cross-section analysis of 25 post-communist states. The findings reveal a complex causal pattern where factors from all three theoretical frameworks are substantively important. On the domestic level, curbing corruption is strongly related to more banking sector liberalization. The higher the presence of foreign banks in the country, the more banking sector liberalization. On the international level, exposure to stricter IMF conditionality has a positive effect on the extent of banking sector liberalization. The analysis also confirms the salience of structural factors: Measures of economic development such as GDP per capita and stock market capitalization are important predictors of the extent of banking sector liberalization.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter market; reform; stock market; international networking; banking; economic development (single enterprise); liberalization; post-communist society
Klassifikation Volkswirtschaftstheorie; Wirtschaftssektoren
Methode empirisch; empirisch-qualitativ; empirisch-quantitativ; historisch; Theorieanwendung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2008
Erscheinungsort Wien
Seitenangabe 33 S.
Schriftenreihe Reihe Politikwissenschaft / Institut für Höhere Studien, Abt. Politikwissenschaft, 116
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top