Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


China und Japan: Kooperation und Rivalität

China and Japan: cooperation and rivalry
[Forschungsbericht]

Hilpert, Hanns Günther; Wacker, Gudrun

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-243454

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
Abstract Seit den 1990er Jahren verläuft die Entwicklung in China und Japan geradezu spiegelbildlich: Der wirtschaftliche und der damit verbundene außenpolitische Aufstieg Chinas kontrastiert mit wirtschaftlicher Stagnation und politischem Reformstau in Japan. Vor diesem Hintergrund befasst sich die Studie mit Genese und Stand der chinesisch-japanischen Beziehungen sowie mit deren Perspektiven. Dabei werden die folgenden Aspekte untersucht: (1) historische Entwicklung seit dem 19. Jahrhundert, (2) Perzeptionen der beiden Länder, (3) Politik und Diplomatie, (4) sicherheitspolitische Beziehungen, (5) Handel und Wirtschaft, (6) Ressourcen und Umwelt sowie (7) regionale Integrationspolitik. Prognosen zur zukünftigen Entwicklung der chinesisch-japanischen Beziehungen fallen angesichts des gleichzeitigen Bestehens von kooperativen und konfliktiven Tendenzen zwangsläufig uneinheitlich aus. Diese Widersprüchlichkeit dürfte nach Einschätzung der Autoren die Grundkonstante des chinesisch-japanischen Verhältnisses bleiben. Einerseits haben die wirtschaftlichen Beziehungen eine starke Eigendynamik gewonnen und die beiderseitige ökonomische Abhängigkeit wird sich noch weiter vertiefen. Andererseits sind beide Länder beim Zugang zu natürlichen Ressourcen wie in der regionalen Außen-, Handels- und Sicherheitspolitik Rivalen, deren gegenseitige Wahrnehmung in den Medien und der Öffentlichkeit zudem belastet ist. Es ist daher zu erwarten, dass die in der Studie erörterten Grundmuster - ökonomische Interdependenz, politische Rivalität und Konflikte - auch zukünftig das bilaterale Verhältnis prägen werden. (ICG2)
Thesaurusschlagwörter defense policy; developing country; foreign policy; historical development; media; Asia; Far East; international trade policy; security policy; diplomacy; bilateral relations; resources; China; economic development (on national level); cooperation; Taiwan; trade policy; regional integration; integration policy; conflict of interest; Japan; economic cooperation; public opinion; environment
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik; Friedens- und Konfliktforschung, Sicherheitspolitik
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2004
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 43 S.
Schriftenreihe SWP-Studie, 16/2004
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top