More documents from Eberle, Thomas S.
More documents from Schweizerische Zeitschrift für Soziologie

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

A new paradigm for the sociology of knowledge : "the social construction of reality" after 25 years

Ein neues Paradigma der Wissenssoziologie : "die soziale Konstruktion der Wirklichkeit" nach 25 Jahren
[journal article]

Eberle, Thomas S.

fulltextDownloadDownload full text

(427 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-24182

Further Details
Abstract Der Verfasser arbeitet zunächst die zentrale paradigmatische Innovation in der Arbeit von Berger und Luckmann heraus. Diese wird in der Unterscheidung zwischen einer objektiven und einer subjektiven gesellschaftlichen Realität gesehen, wobei die objektive gesellschaftliche Realität, wiewohl Ergebnis sozialen Handelns, dem Individuum als von ihm getrennt und unabhängig existierend erscheint. Der Verfasser zeichnet die Wirkungsgeschichte des Buches in den USA und Europa nach. Er verweist besonders auf die Bedeutung, die die phänomenologische Analyse der Grundlagen des Alltagswissens bei Berger und Luckmann hat, und grenzt ihren sozialen Konstruktivismus gegen den subjektiven Konstruktivismus Watzlawicks ab. Abschließend wird die Bedeutung der Arbeit für die Wissenssoziologie zusammenfassend bewertet. (ICE)
Keywords sociology of knowledge; knowledge; common knowledge; individual; society; subjectivity; objectivity; Berger, P.; Luckmann, T.; social factors
Classification General Concepts, Major Hypotheses and Major Theories in the Social Sciences; Sociology of Knowledge
Method basic research; theory application
Document language English
Publication Year 1992
Page/Pages p. 493-502
Journal Schweizerische Zeitschrift für Soziologie, 18 (1992) 2
Status Published Version; not reviewed
Licence Creative Commons - Attribution-Noncommercial-No Derivative Works
top