Mehr von Seifert, Franz
Mehr von SWS-Rundschau

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Einhellige Abschottung und globalisierungskritische Bauernrevolte : Widerstand gegen die grüne Gentechnik in Österreich und Frankreich

Consensual resistance and farmers' protest against globalisation: resistance against agrarian (green) biotechnology in Austria and France
[Zeitschriftenartikel]

Seifert, Franz

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-233476

Weitere Angaben:
Abstract 'Diese Studie vergleicht zentrale Akteure und Mobilisierungsstrategien der Bewegungen gegen landwirtschaftliche (grüne) Gentechnik in Österreich und Frankreich. Beide Länder zählen in punkto öffentlicher Meinung wie auch Regierungspolitik zu den exponierten Gentechnik-Ablehnungsländern der EU, jedoch unterscheiden sich die jeweiligen Protestbewegungen markant: In Österreichs Anti-Gentechnikbewegung agieren professionelle Umweltorganisationen als zentrale Akteure, während kritische bäuerliche Gruppierungen im Hintergrund bleiben. Im Gegensatz dazu stehen in Frankreich bäuerliche Akteure an vorderer Front einer fortdauernden, radikalen Protestbewegung gegen die grüne Gentechnik. Die Gegenüberstellung illustriert die Vielfalt neuer sozialer Bewegungen, die besondere Rolle von bäuerlichen Akteuren sowie die Effekte der Anti-Gentechnikbewegungen auf die nationale Gentechnikpolitik. Die Analyse betont die Bedeutung nationaler Landwirtschaftspolitiken im Kontext der Mehrebenenpolitik der EU und zeigt Wege zur Beurteilung der beiden konträren Bewegungsformen auf.' (Autorenreferat)

'The article compares key actors and mobilization strategies of the Austrian and French anti-biotechnology movements. While, regarding public opinion and government policy, both countries are among the EUs most avid biotechnology opponents, their national protest movements are characterized by striking differences: In the Austrian case, professional environmental organisations are vocal in public debate while groups of critical farmers work rather behind the scenes. In France, by contrast, peasant activists lead a radical protest movement that looms large to this day. The comparison sheds light on the diversity of new social movements in general, and on the impact of rural actors and agricultural policies on anti-biotechnology movements in more particular. This highlights the significance of national agricultural policies in context of EU multi-level governance and assesses two contrary national movements.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter agriculture; agricultural policy; food; food; protest movement; farmer; organic farming; genetic engineering; Austria; France; EU; ban; consumer protection; environmental protection; non-governmental organization; protest; popular initiative; social actor; Greenpeace
Klassifikation Agrarsoziologie; Ökologie und Umwelt
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 485-504
Zeitschriftentitel SWS-Rundschau, 48 (2008) 4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top