Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Gute Gründe, nicht umweltverträglich zu handeln

[Zeitschriftenartikel]

Katzenstein, Henriette

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-22647

Weitere Angaben:
Abstract Die bekanntesten psychologischen Forschungsansätze nähern sich der Problematik umweltrelevanten Verhaltens aus einer umweltschutzzentrierten, 'ökologistischen' Perspektive an. Dem wird eine Analyse entgegengestellt, die sich an der Sicht der Handelnden orientiert. Es zeigt sich, daß es im individuellen Alltag viele gute Gründe für umweltunverträgliches Handeln gibt, die in aktuellen Strukturen des gesellschaftlichen Zusammenlebens wurzeln. Die Analyse mündet in ein Plädoyer für eine umweltschutzparteiische Einmischung in den Alltag, die die Handelnden nicht bevormunden und manipulieren will. Es werden vier Ansatzpunkte zu einer Einmischungsstrategie genannt, die die Komplexität des Alltagshandelns und seine Widersprüche berücksichtigt.
Thesaurusschlagwörter environmental protection; environmental consciousness; everyday life; action; environmental behavior; social factors; research approach; analysis
Klassifikation Sozialpsychologie; Ökologie und Umwelt
Methode deskriptive Studie
Freie Schlagwörter Handeln
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1994
Seitenangabe S. 72-81
Zeitschriftentitel Journal für Psychologie, 2 (1994) 4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top