More documents from Hildenbrand, Bruno

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Öffentliche Sozialisation : ein Beitrag zur Entwicklung einer Theorie der Identitätsbildung und gelingender Lebenspraxis unter den Bedingungen öffentlicher Erziehungshilfe am Beispiel des Sozialisationsmilieus Pflegefamilie

[final report]

Hildenbrand, Bruno

fulltextDownloadDownload full text

(1266 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-219430

Further Details
Corporate Editor Universität Jena, Fak. für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Institut für Soziologie
Abstract "Das Strukturproblem in der Interaktion zwischen leiblicher und Pflegefamilie: Solidarität des gemeinsamen Lebenswegs, Erotische Solidarität, Affektive Solidarität und Nicht-Austauschbarkeit der Personen sind konstitutive Merkmale für leibliche Familien, während für Pflegefamilien der rollenförmige Character der Interaktionsbeziehung im Vordergrund steht. Weil Pflegefamilien, auch wenn sie Sozialisationsmilieus auf Zeit sind, aber diffuse Beziehungen zu ihren Pflegekindern entwickeln, konstituiert sich typischerweise eine paradoxe Verfaßtheit der Pflegefamilie." (Textauszug)
Keywords socialization; identity formation; foster family; interaction; social relations; child; public education; youth assistance; social milieu; condition of socialization; life situation; competence; social environment; commitment
Classification Family Sociology, Sociology of Sexual Behavior; Social Psychology
Method empirical; basic research
Document language German
Publication Year 2006
City Jena
Page/Pages 33 p.
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
data provider This metadata entry was indexed by the Special Subject Collection Social Sciences, USB Cologne
top