Mehr von Dohmen, Dieter

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Stellungnahme zur Anhörung des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung des Landtages Nordrhein-Westfalen zum Studienkonten und -finanzierungsgesetz - StKFG

[Arbeitspapier]

Dohmen, Dieter

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-218342

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS)
Abstract "Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen beabsichtigt, zum Wintersemester 2004/05 Studienkonten einzuführen. Diese sollen mit der Einführung von Gebühren verbunden werden, sofern diese Konten verbraucht sind. Jedes Studienkonto soll durchschnittlich 200 Semesterwochenstunden (SWS) enthalten; dies entspricht ungefähr dem 1,25-fachen des für die Studiengänge erforderlichen Studienvolumens. Die genaue Ausstattung der Konten soll sich dabei an der Studien- und Prüfungsordnung des jeweiligen Studienganges orientieren. Sind diese Studienkonten bzw. SWS verbraucht, sollen die Studierenden (Langzeit-)Gebühren zahlen. Eingeführt werden sollen diese Langzeitgebühren allerdings bereits ab dem Sommersemester 2003. Begründet wird dieser Schritt damit, dass die Gesellschaft die Kosten eines Studiums nicht für eine beliebig lange Zeit übernehmen könne. Ferner sei ein zeitlich unbegrenztes Studium ohne Eigenbeteiligung auf Kosten des Steuerzahlers weder hochschulpolitisch länger vertretbar, noch finanzpolitisch zu rechtfertigen. Das Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie ist anlässlich der Anhörung des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung des Landtages Nordrhein-Westfalens um eine Stellungnahme gebeten worden. Dieser Bitte kommen wir hiermit nach. Die Stellungnahme wird kurz die Rechtfertigung bzw. Begründung zur Einführung von Gebühren für sogenannte Langzeit-Studierende untersuchungen und dann auf das geplante Studienkontenmodell eingehen." (Textauszug)
Thesaurusschlagwörter university; studies (academic); tuition fee; funding; North Rhine-Westphalia; Federal Republic of Germany; duration of studies
Klassifikation Makroebene des Bildungswesens; Bildungswesen tertiärer Bereich
Methode anwendungsorientiert
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2002
Erscheinungsort Köln
Seitenangabe 13 S.
Schriftenreihe FiBS-Forum, 13
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top