Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Familie in der Krise? Heirat und Familienbildung im Vergleich verschiedener Geburtskohorten

Families in crisis? Marriage and family formation in a comparison of different birth cohorts
[Zeitschriftenartikel]

Kopp, Johannes; Hill, Paul B.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-214012

Weitere Angaben:
Abstract "Die Zukunft der Familie, ihre Krise oder allgemein Entwicklungstendenzen des familialen Lebens sind immer wieder Thema der veröffentlichten Meinung. 'Ehe light' oder 'Das Ende der bürgerlichen Familie' sind dabei die Schlagworte. Begründet werden diese Thesen dabei nicht nur durch Einzelfälle, sondern auch fast immer mit dem Hinweis auf die sinkenden Heiratszahlen und die zurückgehenden Geburten. Lassen sich diese Thesen aber nun wirklich mit den Entwicklungen des Heiratsverhaltens und der Fertilität untermauern? Um diese Frage wenigstens ansatzweise zu beantworten, sollen im folgenden diese beiden, für das gesamte familiale Handeln zentralen Entscheidungen, in einer längerfristigen historischen Perspektive betrachtet werden, wobei hierzu eine Längsschnitts- und Kohortenperspektive eingenommen wird." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter family; crisis; wedding; historical development; fertility; Federal Republic of Germany; German Reich; cohort analysis; birth trend
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Methode empirisch; empirisch-quantitativ; historisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1997
Seitenangabe S. 1-4
Zeitschriftentitel Informationsdienst Soziale Indikatoren (1997) 17
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top