Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zunehmendes Nord-Süd Gefälle der digitalen Spaltung in der EU : zur Messung von Ungleichheit in der Diffusion von Informations- und Kommunikationstechnologien

Increasing north-south difference in digital division in the EU: measurement of inequality in the diffusion of information and communication technologies
[Zeitschriftenartikel]

Hüsing, Tobias

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-213620

Weitere Angaben:
Abstract 'Im politischen Diskurs über die Chancen und Gefahren der Informationsgesellschaft fällt seit geraumer Zeit immer wieder das Schlagwort der digitalen Spaltung oder 'Digital Divide'. Die digitale Spaltung als Metapher fehlender sozialer Inklusion in der Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) beschreibt dabei 'the gap between individuals, households, businesses and geographic areas at different socioeconomic levels with regard both to their opportunities to access information and communication technologies (ICTs) and to their use of the internet for a wide variety of activities' (OECD 2001). Insbesondere auf der Ebene der EU wird 'e-inclusion' als Politikziel betont. Der Autor setzt sich in diesem Beitrag mit dem eEurope-Aktionsplan 'Eine Informationsgesellschaft für alle' (Europäische Kommission 2000) auseinander, der als Teil der so genannten Lissabon-Strategie das Ziel formuliert, Europa zur wettbewerbsstärksten und dynamischsten Wirtschaft der Welt werden zu lassen. Er soll die volle Nutzung der Informationswirtschaft, insbesondere des Internet, in Europa vorantreiben. Die folgende Untersuchung entstand im Rahmen des im IST-Forschungsprogramm der Europäischen Kommission geförderten Projekts SIBIS - Statistical Indicators Benchmarking the Information Society. Ziel dieses Projektes ist es, Daten zur Informationsgesellschaft für die Mitgliedsstaaten der EU und in einer zweiten Phase für die Beitrittskandidaten sowie für das eEurope Benchmarking zu erheben und gleichzeitig neue, teils experimentelle, Indikatoren zu entwickeln. Dabei sollte der hier vom Autor vorgestellte Index als ein Vorschlag verstanden werden, der als Prototyp für weitere Indices zur ungleichen Diffusion von Technologien dienen könnte.' (Textauszug)
Thesaurusschlagwörter user; utilization; social inequality; communication technology; diffusion; inequality; EU; information society; indicator; information technology; international comparison; exclusion; digitalization; digital divide
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; interaktive, elektronische Medien; Wirkungsforschung, Rezipientenforschung
Methode deskriptive Studie; empirisch; empirisch-quantitativ; Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2003
Seitenangabe S. 1-5
Zeitschriftentitel Informationsdienst Soziale Indikatoren (2003) 30
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top