Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Wohlstand wichtiger als Einkommen für Zufriedenheit mit der finanziellen Situation : Untersuchungen zur Zufriedenheit mit der finanziellen Situation im europäischen Vergleich

Prosperity more important than income for satisfaction with the financial situation: studies of satisfaction with the financial situation in a European comparison
[Zeitschriftenartikel]

Christoph, Bernhard

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-213525

Weitere Angaben:
Abstract 'Die Angleichung der materiellen Lebensverhältnisse in den einzelnen Mitgliedsstaaten ist eine der zentralen Aufgaben, die innerhalb der EU in den kommenden Jahren bewältigt werden müssen. Die historisch gewachsenen Unterschiede erschweren bereits heute die Überwindung des Wohlstandsgefälles zwischen den Staaten Europas. In Zukunft wird dieses Problem insbesondere im Rahmen der geplanten Osterweiterung der EU sogar noch an Schärfe gewinnen. Neben objektiven Messgrößen für das gesellschaftliche Wohlstandsniveau kommt den subjektiven Einschätzungen der Bürger eine zentrale Bedeutung bei der Beurteilung der Lebensverhältnisse zu. Eine solche subjektive Bewertung der materiellen Lebensverhältnisse ist die im folgenden Beitrag untersuchte Zufriedenheit der EU-Bürger mit ihrer finanziellen Situation. Dabei wird insbesondere darauf eingegangen, welcher Zusammenhang zwischen der subjektiven Zufriedenheit und den unterschiedlichen Lebensbedingungen in den Mitgliedsstaaten der Union besteht. Darüber hinaus ist auch von Interesse, welche Komponenten der objektiven Lebensverhältnisse die Zufriedenheit mit der finanziellen Situation am stärksten beeinflussen.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter population; satisfaction; income; attitude; Europe; financial situation; living conditions; prosperity
Klassifikation Wirtschaftssoziologie; Sozialpsychologie; Sonstiges zur Sozialpolitik
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Seitenangabe S. 12-15
Zeitschriftentitel Informationsdienst Soziale Indikatoren (2001) 26
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top