More documents from Voges, Wolfgang
More documents from Informationsdienst Soziale Indikatoren

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

Page views

this month0
total174

Downloads

this month0
total160

       

Unterschiedliche Muster des Sozialhilfebezugs in europäischen Städten

Different patterns of welfare receipt in European cities
[journal article]

Voges, Wolfgang

fulltextDownloadDownload full text

(229 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-213275

Further Details
Abstract 'Als Indikator für bekämpfte Armut wird zumeist der Bestand an Sozialhilfebeziehern herangezogen. Unser bisheriges Wissen über Sozialhilfe ist aber im internationalen Vergleich zu sehr auf den Umfang und auf strukturelle Merkmale der betroffenen Bevölkerungsgruppe konzentriert und im Bezug auf die zeitliche Betroffenheit hauptsächlich statischer Natur. Nun unterscheiden sich aber Armut und deren Folgen im erheblichen Umfang, je nachdem, ob sie kurzfristiger oder langfristiger Natur sind und ob es sich dabei um ein einmaliges, singuläres oder um ein wiederkehrendes Phänomen handelt. Zugang, Verbleib und Abgang in die Sozialhilfe sind in erheblichem Maße sozialstaatlich prädeterminiert und können nur angemessen unter Berücksichtigung einer zeitlichen Dimension erfaßt werden. Die Programme existentieller Mindestsicherung in modernen Gesellschaften sind jedoch höchst unterschiedlich ausgestaltet. Die Filterung durch verschiedene Zugangskriterien führt dazu, daß von Armut bedrohte Bevölkerungsgruppen unterschiedliche Chancen haben, in ihrer Armutslage durch ein Sozialhilfeprogramm unterstützt zu werden. Entsprechend den Zugangsregeln differiert die Zusammensetzung der Leistungsbezieher in den unterschiedlichen Gesellschaften. Von daher können demographische Merkmale der Leistungsbezieher nur eingeschränkt als Indikatoren für das Zugangsrisiko in bekämpfte Armut herangezogen werden. Unabhängig davon kann man jedoch der Frage nachgehen, inwieweit die Muster des Sozialhilfebezugs auf Unterschiede in der Überwindung von Sozialhilfebedürftigkeit verweisen.' (Autorenreferat)
Keywords income; social policy; distribution; poverty; social assistance; EU; Europe; local politics; social structure; standard of living; transfer payments
Classification Social Security; Social Problems
Method empirical; quantitative empirical
Document language German
Publication Year 1999
Page/Pages p. 10-13
Journal Informationsdienst Soziale Indikatoren (1999) 21
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top