Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Steigendes Scheidungsrisiko in Ost und West : zur Entwicklung der Ehestabilität in Deutschland

Increasing risk of divorce in east and west Germany: development of marriage stability in Germany
[Zeitschriftenartikel]

Wiegand, Erich

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-212746

Weitere Angaben:
Abstract 'Ein größer werdender Anteil der Bevölkerung definiert die Institution der Ehe nicht mehr als lebenslange Schicksalsgemeinschaft, sondern als langfristige Partnerschaft. Gleichzeitig wird sie immer weniger als einzig legitime Lebensform anerkannt, sondern in zunehmendem Maße als eine Wahlmöglichkeit unter verschiedenen alternativen Lebensformen angesehen. Damit sinkt auch das Bemühen, eine einmal geschlossene Ehe unter allen Umständen aufrechtzuerhalten und es wächst die Bereitschaft, sie wieder aufzulösen, wenn zentrale Erwartungen an die Ehe nicht mehr erfüllt werden. Sichtbar wird der Bedeutungswandel der Ehe unter anderem durch die zunehmende Scheidungshäufigkeit. Die Ehe als Institution wird grundsätzlich allerdings nach wie vor nur von einer Minderheit der Bevölkerung in Frage gestellt.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter attitude; development; Federal Republic of Germany; old federal states; New Federal States; divorce
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1992
Seitenangabe S. 11-14
Zeitschriftentitel Informationsdienst Soziale Indikatoren (1992) 8
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top