Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Jugendliche und junge Erwachsene besonders unfallgefährdet : die Entwicklung des Unfallrisikos im Straßenverkehr bei verschiedenen Altersgruppen

Adolescents and young adults are primarily at risk from accidents: development of the accident risk in road traffic among different age groups
[Zeitschriftenartikel]

Wiegand, Erich

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-212576

Weitere Angaben:
Abstract 'Im Jahr 1986 wurden in der Bundesrepublik Deutschland einschließlich Westberlin 443217 Personen bei Straßenverkehrunfällen verletzt und 8948 getötet. Die Teilnahme am Personenverkehr ist nicht nur eine Voraussetzung für die umfassende Teilnahme am öffentlichen Leben, sie enthält gleichzeitig ein nicht unerhebliches Risiko zu verunglücken. Generelle Tempolimits in Wohngebieten und auf Autobahnen, Führerschein auf Probe, Helmpflicht auch für Radfahrer, regelmäßige Kontrollen der Fahrtauglichkeit alter Menschen und besondere Rücksichtnahme auf Schulanfänger sind beispielsweise politische Maßnahmen, Vorschläge oder Apelle, die zur Minderung des Verkehrsrisikos beitragen sollen. Die zum Teil kontroverse Diskussion in der Öffentlichkeit zeigt, daß ihre spezifischen Beiträge zur Verbesserung der Sicherheit des Personenverkehrs unterschiedlich bewertet werden.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter migration; age group; adult; adolescent; accident; traffic; Federal Republic of Germany; Berlin; speed limit; risk; quality of life; the public; passenger traffic; road traffic
Klassifikation Verkehrssoziologie
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1989
Seitenangabe S. 7-10
Zeitschriftentitel Informationsdienst Soziale Indikatoren (1989) 1
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top