Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Was heißt "Politisierung von Expertise"?

What does 'politicization of expertise' mean?
[Zeitschriftenartikel]

Bogner, Alexander

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-211394

Weitere Angaben:
Abstract 'Kontroversen um die Biomedizin sind durch normative Unsicherheit geprägt und werden als Wertkonflikte verhandelt. Dies stellt für die Politik eine erhebliche Herausforderung dar. Denn es besteht kein gesellschaftlicher Konsens darüber, was wir (nicht) wissen und tun sollten. Als politische Reaktion können wir eine Institutionalisierung von ethischer Expertise beobachten. In diesem Beitrag wird aus wissenschaftssoziologischer Perspektive Politikberatung durch Ethikkommissionen am Beispiel Österreichs analysiert. Die These lautet, dass die politische Verwertung von Ethik-Expertise deren Subsumtion unter die eigensinnigen Handlungslogiken des Politik-Systems bedeutet ('Politisierung von Expertise'). In der politischen Rezeption wird Expertise neu konfiguriert, um eine Übereinstimmung zwischen (divergierenden) ExpertInnenmeinungen und politischen Zielvorstellungen herzustellen. Politisches Lernen lässt sich vor diesem Hintergrund allenfalls als ein strategischer Umgang mit dem ExpertInnendissens beschreiben. Abschließend wird dargestellt, dass die Politisierung von Expertise mit einer Entpolitisierung bioethischer Fragen zusammenhängt.' (Autorenreferat)

'Controversies about biomedicine are characterised by moral uncertainty; they are negotiated as value conflicts. This presents a considerable challenge for politics because in modern societies there is no consent about what we should (not) know and do. The political response to this problem is the institutionalisation of ethics expertise. With respect to Austria the author will analyse the ethics councils' policy advice from an STS perspective. He will argue that the political utilisation of expertise means to subsume it under the particular operation principles of the political system ('politicisation of expertise'). During its political utilisation, expertise is reconfigured in a way as to establish an identity between the experts' opinions and political objectives. Against this background policy learning can be described, at best, as a strategic use of expert dissent. Finally, the author will show that the politicisation of expertise is closely connected to a de-politicisation of bioethical issues.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter counseling; politics; board; conflict; expert report; political consulting; ethics; biomedicine; government; Austria; politicization; bioethics; morality; expert; statuary regulation; regulation; consensus; politician; science; patient's rights
Klassifikation Wissenschaftssoziologie, Wissenschaftsforschung, Technikforschung, Techniksoziologie; Technikfolgenabschätzung; Philosophie, Theologie
Methode anwendungsorientiert
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2007
Seitenangabe S. 319-335
Zeitschriftentitel Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 36 (2007) 3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top