Mehr von Gerß, Wolfgang
Mehr von ZUMA Nachrichten

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Welche Gemeinde repräsentiert die "Mitte" des Landes Nordrhein-Westfalen?

[Zeitschriftenartikel]

Gerß, Wolfgang

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-211162

Weitere Angaben:
Abstract "Durch ein multivariates statistisches Modell wird der 'Mittelpunkt' eines Gebietes in Abhängigkeit von beliebig vorzugebenden Merkmalen bestimmt. Die Mitte ist dabei im übertragenen Sinn – wie typisch, normal oder durchschnittlich – gemeint, das Modell kann jedoch anschaulich aus der geographischen Mitte abgeleitet werden. Die Modellkonstruktion geht von den multivariaten Distanzen zwischen den Teilen des Gebietes aus. Als Distanzmaß wird die Mahalanobis-Distanz der Euklid-Distanz vorgezogen. Als Mitte des Gebietes wird derjenige Gebietsteil angesehen, für den die Summe der – nach bestimmten Merkmalen berechneten – Mahalanobis-Distanzen zu allen anderen Gebietsteilen am kleinsten ist. Dieses Modell wird auf Daten für die Gemeinden des Landes Nordrhein-Westfalen angewendet. Die Daten sind 40 Merkmale aus dem Bestand der amtlichen Landesdatenbank, die in vier Merkmalsgruppen zusammengefasst werden. Nach jeder Gruppe ergibt sich eine Gemeinde, die den demographischen, sozialen, ökonomischen oder ökologischen Mittelpunkt des Landes darstellt. Die Programmierung ermöglicht auch die praktikable Einbeziehung einer noch größeren Anzahl von Merkmalen." (Autorenreferat)

"Using a multivariate statistical model, the 'central point' of a region is determined dependent on variables specified in content and number as needed. In this connection, the centre is defined in a figurative sense – as typical, normal or average -, but the model can be derived, by way of illustration, from the geographical centre. The construction of the model proceeds from the multivariate distances between the parts of the region. The Mahalanobis-distance is preferred to the Euklid-distance as measure of distance. That part of the region taken as its centre is that for which the sum of the Mahalanobis-distances – computed with certain variables – is minimal from all other parts. This model is applied to data on the municipalities of the Land Nordrhein-Westfalen, consisting of 40 variables from the official Land data bank, categorized in four groups of variables. One municipality is determined for each group which represents the demographical, social, economical or ecological centre of the Land. The programming makes it possible to include an even larger number of variables." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter area; municipality; model; North Rhine-Westphalia; Federal Republic of Germany; statistical analysis; determinants; demographic factors; social factors; economic factors; population
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Bevölkerung
Methode Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2000
Seitenangabe S. 74-88
Zeitschriftentitel ZUMA Nachrichten, 24 (2000) 46
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top