Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Egozentrierte Netzwerke in Massenumfragen 1 : zum Design des Methodenforschungsprojektes

Ego-oriented networks in mass surveys 1: design of the project of methodical research
[Zeitschriftenartikel]

Hoffmeyer-Zlotnik, Jürgen H. P.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-210256

Weitere Angaben:
Abstract Das ZUMA-Methodenforschungsprojekt 'Egozentrierte Netzwerke in Massenumfragen' zielt auf einen Vergleich der unterschiedlichen zur Verfügung stehenden Erhebungsinstrumente. Zur Anwendung kam ein zweiteiliger Fragenbogen, dessen erster, für alle Befragten gleicher Teil Fragen zu Demographie und Einstellungen umfaßte. Im zweiten Teilfragebogen wurden die unterschiedlichen Netzwerkgeneratoren jeweils für Teilpopulationen der Stichprobe angewandt. Hierbei handelte es sich um den Netzwerkgenerator von Burt, wie er im General Social Survey eingesetzt wird, um den Netzwerkgenerator von Fischer und um das Instrument der 'Globalfrage' zur Erfassung von Bezugsumgebungen. Zur Validitätsprüfung wurde eine Kreuzvalidierung der Instrumente durchgeführt. Die in einem mehrstufigen Verfahren gezogene Stichprobe berücksichtigte lokale Kontexte (Unterstichproben), um die Kontextabhängigkeit egozentrierter Netzwerke untersuchen zu können. (WZ)
Thesaurusschlagwörter data collection method; survey research; validity; social network; network analysis
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Kommunikationssoziologie, Sprachsoziologie, Soziolinguistik
Methode empirisch; Grundlagenforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1987
Seitenangabe S. 37-43
Zeitschriftentitel ZUMA Nachrichten, 11 (1987) 20
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top