Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Parteipräferenzen in sozialen Netzwerken

Party preferences in social networks
[Zeitschriftenartikel]

Pfenning, Astrid; Pfenning, Uwe; Mohler, Peter Ph.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-209986

Weitere Angaben:
Abstract 'In den vorausgegangenen Beiträgen über das ZUMA-Methodenforschungsprojekt 'Egozentrierte Netzwerke in Massenumfragen' wurden neben dem Design der Studie auch erste Ergebnisse über den methodischen Vergleich der verschiedenen Namensgeneratoren vorgestellt. Dieser Beitrag bezieht sich auf die Verwendung des Netzwerkkonzepts als Erklärungsmodell für inhaltliche Fragestellungen. Hierbei wird Bezug genommen auf die in der ZUMA-Studie in modifizierter Weise replizierten Namensgeneratoren von Claude S. Fischer (1982) und von Ronald Burt (GSS 1987). Für diese beiden Namensgeneratoren wurden für die einzelnen Netzpersonen verschiedene Items erhoben, die für die Ausbildung von Parteipräferenzen und von Wahlabsichten bedeutsam erscheinen.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter party; group; Federal Republic of Germany; political attitude; social relations; social network; preference; voting behavior
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; Sozialpsychologie
Methode empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1989
Seitenangabe S. 73-86
Zeitschriftentitel ZUMA Nachrichten, 13 (1989) 24
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top