Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Indikatoren des subjektiven Wohlbefindens : Instrumente für die gesellschaftliche Dauerbeobachtung und Sozialberichterstattung?

Indicators of subjective well-being: instruments for permanent social analysis and social reporting?
[Zeitschriftenartikel]

Noll, Heinz-Herbert

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-209956

Weitere Angaben:
Abstract 'Indikatoren des subjektiven Wohlbefindens werden in vielen Ländern für die Messung der Lebensqualität und damit auch für die Sozialberichterstattung verwendet. Die bekanntesten Konzepte für die Quantitifizierung des subjektiven Wohlbefindens sind Glück und Zufriedenheit. Als Instrumente der gesellschaftlichen Dauerbeobachtung und Sozialberichterstattung sind Indikatoren des subjektiven Wohlbefindens jedoch nicht unumstritten. Der vorliegende Beitrag rekapituliert die Argumente für die Verwendung derartiger Indikatoren und diskutiert die wichtigsten dagegen vorgebrachten Einwände.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter satisfaction; attitude; Federal Republic of Germany; reporting; well-being; indicator; living conditions; quality of life; Federal Government Report on Social Policy; subjectivity
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode Dokumentation
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1989
Seitenangabe S. 26-41
Zeitschriftentitel ZUMA Nachrichten, 13 (1989) 24
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top