Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Logistische Regression und Probit-Modelle mit SPSS : Anmerkungen zu zwei sehr unterschiedlichen Prozeduren

Logistic regression and Probit models using SPSS: comments on two very different procedures
[Zeitschriftenartikel]

Hartmann, Peter H.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-209774

Weitere Angaben:
Abstract Mit den Prozeduren LOGISTIC REGRESSION und PROBIT bietet SPSS leistungsfähige Produkte zur logistischen und zur Probit-Analyse von binären abhängigen Variablen an. Wenn nur logistische Regressionsgewichte und keine Probit-Schätzungen benötigt werden, sollten im Regelfall die Analysen mit dem Programm LOGISTIC REGRESSION durchgeführt werden, da dies durch die übersichtlicheren Analyse- und vielfältigeren Ausgabemöglichkeiten gekennzeichnet ist. Sind dagegen auch Probit-Schätzungen erforderlich, so muß der Nutzer von SPSS auf das Programm PROBIT umsteigen. Für die meisten sozialwissenschaftlichen Nutzer wäre es nach Ansicht des Autors allerdings hilfreicher, wenn das Programm LOGISTIC REGRESSION als eine Option auch PROBIT-Regressionen schätzen könnte. (psz)
Thesaurusschlagwörter statistical analysis; regression analysis; data processing program; empirical social research
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode anwendungsorientiert; Dokumentation
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1991
Seitenangabe S. 18-28
Zeitschriftentitel ZUMA Nachrichten, 15 (1991) 28
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top