Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Institutionelle Therapie - Therapie der Institution?

Institutional therapy - therapy of the institution?
[Zeitschriftenartikel]

Zurek, Adam

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-209424

Weitere Angaben:
Abstract Der Autor skizziert in sechs Thesen, die durch institutionelle Mechanismen und strukturelle Gewalt gekennzeichnete Entfremdung der Therapie- bzw. Beratungssituationen innerhalb von Institutionen. Dabei stellt er den 'Ersatz/ Kompensations-Charakter für individuell erfahrene gesellschaftliche Entfremdung' der Therapie und deren Warencharakter heraus. Dem setzt er nicht die Forderung einer neuen Therapie entgegen, sondern er befürwortet eine Lösung innerhalb der Therapie in der Weise, daß die Therapie entprofessionalisiert wird durch einen freien Umgang zwischen Therapeut und Klient ohne bürokratische Organisation und durch die Aufdeckung der in den konkreten Lebensverhältnissen liegenden Ursachen der Entfremdung. (RE)
Thesaurusschlagwörter process; counseling; therapy; professionalization; bureaucracy; alienation; structural violence; institution; reification
Klassifikation Psychologie; psychische Störungen, Behandlung und Prävention; Sozialarbeit und Sozialpädagogik
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1984
Seitenangabe S. 83-87
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 8 (1984) 4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top