More documents from Piwowar, Siegie
More documents from Psychologie und Gesellschaftskritik

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Die geheime Pädadgogik - Architektur und soziale Kontrolle

Secret pedagogics - architecture and social control
[journal article]

Piwowar, Siegie

fulltextDownloadDownload full text

(559 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-209296

Further Details
Abstract Es geht um kriminalitätsabweherende Architektur als Mittel sozialer Kontrolle zur Etablierung bürgerlich-proletarischer Verhältnisse. Dieses durch sozialwissenschaftliche und psychologische Erkenntnisse untermauerte Instrumentarium wird seit dem 19ten Jahrhundert als Möglichkeit der Manipulation sozialer Verhältnisse angesehen und angewandt. Im Rahmen der Forderungen des Bundeskriminalamtes dient die Architektur als Grundlage des Kontrollmechanismuses, der durch präventive, gemeinschaftsfördernde Sozialarbeit zu stützen ist. Der Autor kritisiert die diesem Vorgehen zugrundeliegende Annahme der unbewußten Hinnahme der Manipulation durch die Bevölkerung. Das kontrollkonforme Verhalten findet seine Grenzen in der bewußten Wahrnehmung durch die Betroffenen. (HD)
Keywords architecture; architectural environment; social behavior; social control; social environment; manipulation; housing conditions
Classification Sociology of Settlements and Housing, Urban Sociology
Method descriptive study
Document language German
Publication Year 1984
Page/Pages p. 67-86
Journal Psychologie und Gesellschaftskritik, 8 (1984) 3
Status Published Version; reviewed
Licence Creative Commons - Attribution-Noncommercial-No Derivative Works
top