Weiterempfehlen

Bookmark and Share


'Analysen' zum Terrorismus : wissenschaftliche Bausteine gegen soziale Bewegungen

'Analyses' of terrorism : scientific components against social movements
[Zeitschriftenartikel]

Gipser, Dietlinde; Klein-Schonnefeld, Sabine; Naffin, Klaus; Zillmer, Heiner

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-209285

Weitere Angaben:
Abstract Die Autoren analysieren und kritisieren Untersuchungsergebnisse einer auf Auswertungen von Prozeßakten und Fahndungsunterlagen des Bundeskriminalamtes beruhenden Terrorismusanalyse. Sie wurde von Wissenschaftlern unterschiedlicher Kompetenz und Standpunkte durchgeführt und als Schulbuch veröffentlicht, eine Populärfassung ist geplant. Die Erklärung des Phänomens Terrorismus, dem alle alternativen Bewegungen zugeordnet werden, als Gewaltausübung aufgrund individueller pathogener Voraussetzungen führt zur Entpolitisierung des Problems und Vernachlässigung beeinflussender gesellschaftlicher Faktoren und Zusammenhänge. Das darauf aufbauende Schulbuch vermittelt ein scheinbar geschlossenes Ursachenbild vom Terrorismus, das gesellschaftliche und politische Mißstände übergeht. Das von der herrschenden Politik benutzte Prinzip der Individualisierung sozialer Probleme wird so von der ihr konformen Wissenschaft gestützt. (HD)
Thesaurusschlagwörter violence; group; Federal Republic of Germany; social factors; individualization; terrorism; cause; science
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; Psychologie
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1984
Seitenangabe S. 40-66
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 8 (1984) 3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top