Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Statistische Beratung zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Statistical counseling between claim and reality
[Konferenzbeitrag]

Ostermann, Rüdiger; Vach, Werner

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-208931

Weitere Angaben:
Abstract Im Rahmen der SoftStat'95 fand ein wissenschaftliches Symposium zum Thema Statistische Beratung statt. Vor diesem Symposium hatten auch die zwei Vorträge von G. Roussas (Principles and Practics of Statistical Consulting) und H. Riedwyl (Statistische Beratung - Gestern und Heute) dieses Thema zum Inhalt. Im Rahmen des Symposiums wurden von den beiden Organisatoren fünf Thesen formuliert, die dann anschließend von den beteiligten Diskutanten kommentiert wurden. Der Beitrag präsentiert auf der Basis eins Tonbandmitschnitts Diskussionsbeiträge zu folgenden Thesen: (1) 99 Prozent der Beratungsfälle kommen mit einem Prozent des Methodenspektrums der Softwareprodukte aus. (2) Die Anerkennung von Beratung als Teil einer wissenschaftlichen Tätigkeit fehlt. (3) Der Beratende sollte die Berechnungen, derentwegen er um eine Beratung gebeten wird, besser selber durchführen. (4) Statistische Programmpakete sind kontraproduktiv für die Beratung. (5) Statistische Programmpakete bieten keine Unterstützung für die Beratung. (ICE2)
Thesaurusschlagwörter counseling; statistics; statistical analysis; scientific consulting; counseling success; software
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode praktisch-informativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Seitenangabe S. 137-162
Zeitschriftentitel ZUMA Nachrichten, 19 (1995) 37
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top