Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Reduktion von Feldkosten durch automatisierte Clusterung von Adressen

Reduction of field costs through automatic clustering of addresses
[Zeitschriftenartikel]

Gabler, Siegfried

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-208753

Weitere Angaben:
Abstract Liegen viele Adressen von zu befragenden Personen in einer Stadt vor, stellt sich für die Feldorganisation eines Umfrageinstituts die Aufgabe, die Adressen in Cluster zusammenzufassen, um Kosten zu sparen. Die Zahl der zu befragenden Personen in jedem Cluster sollte dabei möglichst gleich groß sein. Mit zunehmender Zahl der Adressen und Städte lohnt es sich, diese Clusterung zu automatisieren. Der Autor beschreibt in seinem Beitrag (am Beispiel der Stadt Mannheim) ein Verfahren, mit dem die Adressen einer Personenstichprobe mit Hilfe eines Computerprogramms in Cluster zusammengefaßt werden können und sich so die Feldkosten reduzieren lassen. (ICE2)
Thesaurusschlagwörter cluster analysis; sample; survey; survey research; empirical social research; methodology; validity; cost reduction; reliability; representativity
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode empirisch; empirisch-quantitativ; Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1996
Seitenangabe S. 7-16
Zeitschriftentitel ZUMA Nachrichten, 20 (1996) 39
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top