Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Karen Horney: Psychoanalytikerin und Begründerin einer weiblichen Psychologie

Karen Horney: psychoanalyst and founder of a female psychology
[Zeitschriftenartikel]

O'Connell, Agnes

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-208632

Weitere Angaben:
Abstract Vor dem Hintergrund der Biographie von Karen Horney beschreibt die Autorin deren Entwicklung einer Persönlichkeitstheorie und weiblichen Psychologie. Horneys Persönlichkeitstheorie steht im Zusammenhang mit ihren Lebenserfahrungen. Sie ist geprägt von der Revision Freud'scher Theorie, der Einbeziehung kultureller und sozialer Einflüsse, humanistisch ganzheitlichen Aspekten, der Betonung der Selbstverwirklichung und feministischen Aspekten. Mit der Entwicklung der weiblichen Psychologie wehrt sie sich gegen den Androzentrismus der Psychoanalyse, um Verständnis für spezifisch weibliche Eigenschaften zu schaffen und nicht nur eine Analogie zur Psychologie des Mannes. (HD)
Thesaurusschlagwörter theory; psychoanalysis; biography; psychology; image of women; personality; theory formation; femininity
Klassifikation Psychologie; psychische Störungen, Behandlung und Prävention; Frauen- und Geschlechterforschung
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1983
Seitenangabe S. 69-85
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 7 (1983) 2/3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top