Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Anreizformen und Ausschöpfungsquoten bei postalischen Befragungen : eine Prüfung der Reziprozitätshypothese

Incentive forms and exploitation quotas in postal surveys: testing of the reciprocity hypothesis
[Zeitschriftenartikel]

Diekmann, Andreas; Jann, Ben

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-207989

Weitere Angaben:
Abstract 'Mittels eines Methodenexperiments mit zwei randomisierten Versuchsgruppen (N jeweils 200) und einer Kontrollgruppe (N=200) wird untersucht, ob und in welchem Ausmaß Geschenke bei einer postalischen Befragung zur Erhöhung der Ausschöpfungsquote beitragen. Es zeigt sich, dass ein versprochenes Geschenk (Telefonkarte im Wert von 10 Schweizer Franken) die Ausschöpfungsquote nicht erhöht, während ein dem Fragebogen beigelegtes Geschenk zu einem Anstieg der Quote um zirka 10 Prozentpunkte führt. Die Befunde stehen in Einklang mit der Reziprozitätshypothese, derzufolge Vorleistungen von vielen Personen auch dann honoriert werden, wenn die reziproke Handlung nicht dem unmittelbaren Eigeninteresse eines Akteurs entspricht.' (Autorenreferat).

'The paper presents findings from a study on the effect of promising a reward versus providing a reward on response rates to a mail survey. Two experimental groups and a control group were involved (N=200 in each). The incentive used in each case was a phone card to the value of 10 Swiss Francs (about 6 US Dollar). Subjects in the first experimental group were promised a phone card if they returned the completed questionnaire, those in the second group received a phone card with the first mailing. The control group were not given or offered on incentive. Subjects were assigned randomly to an experimental group or the control group. The promise of an incentive did not improve response, while there was a significantly higher rate of response (about 10 percent points) among the group who received a telephonecard with the first mailing. The findings support the hypothesis of reciprocity which assumes that people will behave in a reciprocal fashion, even if this is not in their narrow material self-interest.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter incentive system; interest; motivation; survey; empirical social research; methodology; money
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode empirisch; empirisch-quantitativ; Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Seitenangabe S. 18-27
Zeitschriftentitel ZUMA Nachrichten, 25 (2001) 48
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top