Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zur Messung des Berufsprestiges : Aktualisierung der Magnitude-Prestigeskala auf die Berufsklassifikation ISCO88

Measuring occupational prestige: updating the magnitude-prestige-scale to ISCO88
[Zeitschriftenartikel]

Christoph, Bernhard

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-207543

Weitere Angaben:
Abstract 'Die Magnitude-Prestigeskala (MPS) ist ein Instrument für die Operationalisierung der sozialen Position von Berufen in empirischen Umfragen. Im Gegensatz zu alternativen Instrumenten wie z.B. der Standard International Occupational Prestige Scale (SIOPS) oder dem International Socio-economic Index of Occupational Status (ISEI) ist die MPS ein ausschließlich für Analysen auf nationaler Ebene konstruiertes Instrument. Dies hat einerseits den Nachteil, dass eine Verwendung im Rahmen international vergleichender Analysen nicht möglich ist, bietet aber bei auf die Bundesrepublik begrenzten Analysen den Vorteil, dass das Instrument eventuelle nationale Besonderheiten in der Positionshierarchie besser widerspiegelt. Leider liegt die MPS bisher ausschließlich für die ältere Fassung der International Standard Classification of Occupations (ISCO) von 1968 und für die vor allem in der amtlichen Statistik verwendete Klassifizierung der Berufe (KldB) vor. Eine Version der Skala für die aktuelle Version der in wissenschaftlichen Umfragen gebräuchlicheren ISCO von 1988 existiert bisher hingegen noch nicht. Ziel dieses Beitrags ist es, diese Lücke durch eine Übertragung der MPS auf die Berufsklassifikation ISCO88 zu schließen.' (Autorenreferat)

'The Magnitude-Prestige-Scale (MPS) is a tool for operationalising the social position of occupations in empirical surveys. In contrast to alternative instruments such as the Standard International Occupational Prestige Scale (SIOPS) or the International Socioeconomic Index of Occupational Status (ISEI), the MPS is an instrument that was constructed for analyses on the national level only. While the downside of this is that it maynot be used in internationally comparative research, it also brings about the advantage that the instrument better matches national particularities in the hierarchy of positions. Unfortunately, up until now the MPS is only available for the older 1968 version of the International Standard Classification of Occupations (ISCO) and for the 'Classification of Occupations'-Scheme (Klassifizierung der Berufe/ KldB) used in German official statistics. A version of the scale that builds on the more recent 1988 version of the ISCO - which is far more popular in scientific survey research than is the KldB - is not yet available. Therefore, the aim of this paper is to provide a version of the MPS for the ISCO88 classification scheme.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter measurement; Federal Republic of Germany; occupational prestige; scale construction; scaling
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Berufsforschung, Berufssoziologie
Methode empirisch; empirisch-quantitativ; Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2005
Seitenangabe S. 79-127
Zeitschriftentitel ZUMA Nachrichten, 29 (2005) 57
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top