Mehr von Engfer, Uwe
Mehr von SWS-Rundschau

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Das Ende der Zeitnot : Veränderung der Zeitverwendung und der Zeitwünsche beim Übergang in den Ruhestand

The end of time scarcity: changes of time use und time-wishes in the period of transition to retirement
[Zeitschriftenartikel]

Engfer, Uwe

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-205605

Weitere Angaben:
Abstract 'Dass die Menschen in modernen Gesellschaften zunehmend unter Stress und Zeitknappheit leiden, wird als eine gesicherte Tatsache angesehen. Dieses Bild vom Alltag in modernen Gesellschaften muss jedoch möglicherweise modifiziert werden, sobald die gesamte Spannweite einer 'Normalbiographie' in den Blick kommt. Schließlich erreichen mehr und mehr Menschen das Pensionsalter, und sie leben - nicht selten für Jahrzehnte - im Ruhestand. Wie bewerten diese älteren Erwachsenen ihre Zeitverwendung im Hinblick auf das Problem des Zeitdrucks? Sind sie in dieser Hinsicht nicht viel zufriedener als die Personen im mittleren Alter? Die im Artikel präsentierten Forschungsergebnisse bestätigen, dass dies tatsächlich der Fall ist. Daten der Zeitbudget-Erhebung des Statistischen Bundesamtes der Bundesrepublik Deutschland von 2001/2002 zeigen, wie sich die Struktur der Zeitverwendung und die subjektiven Indikatoren der Zufriedenheit im Übergang zum Ruhestand verändern. Vorgestellt werden Indikatoren aus den Bereichen Erwerbsarbeit, Hausarbeit, Freizeit, Partnerschaft, Kinder und Freunde.' (Autorenreferat)

It is widely accepted that individuals in modern societies increasingly experience feelings of stress and time scarcity. But from a perspective that takes into account the full range of a 'normal' life cycle this picture of modern everyday life possibly should be modified. More and more people reach the age of pension and stay in retirement for decades. How do these older adults evaluate their time use concerning problems of time pressure? In this respect, are they more satisfied when compared with middle-aged adults? Research results discussed in this article show that this indeed is the case. Based on time budget data, which were collected by the Federal Statistical Agency of Germany in 2001 and 2002, it is demonstrated how the structure of time use and indicators of satisfaction change during the period of transition to retirement. The presented indicators cover the time use in the life domains of professional employment, housework, leisure, partnership, children, and friends.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter child; elderly; satisfaction; everyday life; retirement; adult; gainful work; housework; gainful employment; leisure time; Federal Republic of Germany; woman; man; partnership; comparison; time budget; time sovereignty; time budgeting
Klassifikation Gerontologie, Alterssoziologie
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 5-33
Zeitschriftentitel SWS-Rundschau, 48 (2008) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top