Weiterempfehlen

Bookmark and Share


'Un-Möglichkeiten' eines nationalen und internationalen Vergleichs demoskopischer Daten : einige Erfahrungen bei und Einsichten aus der Suche nach dem 'technikfeindlichen Deutschen'

'Im-possibilities' of a national and international comparison of data based on public opinion research: some experiences in and findings from the search for 'Germans hostile to technology'
[Zeitschriftenartikel]

Jaufmann, Dieter; Kistler, Ernst

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-204977

Weitere Angaben:
Abstract Am Beispiel einer sekundäranalytischen Untersuchung zum Thema 'Einstellung der Bevölkerung zur Technik' problematisieren die Verfasser Fragen der Methode beim Vergleich von Ergebnissen unterschiedlich angelegter empirischer Untersuchungen zu einem Themenkomplex. Zunächst werden praktische Probleme bei der Beschaffung von Umfrageergebnissen für eine Sekundäranalyse, vor allem auch auf internationaler Ebene, dargestellt und die Grenzen empirischer Sekundäranalysen ohne Einzeldatenfiles abgesteckt. Als besondere Problematik solcher Analysen wird dann anhand eines Beispiels aus der Bundesrepublik die 'große Wirkung kleiner Unterschiede in der Frageformulierung' herausgearbeitet. Vor diesem Hintergrund plädieren die Verfasser für eine Intensivierung der 'Forschung über Meinungsforschung'. (WZ)
Thesaurusschlagwörter data; population; engineering; acceptance; secondary analysis; attitude; Federal Republic of Germany; survey; survey research; German; international comparison
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1988
Seitenangabe S. 45-62
Zeitschriftentitel ZA-Information / Zentralarchiv für Empirische Sozialforschung (1988) 22
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top