Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Implementation von kriminalpräventiven Programmen : Stand der Forschung und Desiderate

Implementing crime preventive programs : state of the literature and recommendations
[Zeitschriftenartikel]

Brand, Tilman; Jungmann, Tanja

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-204602

Weitere Angaben:
Abstract 'Das Thema Prävention genießt derzeit große gesellschaftliche Aufmerksamkeit und die Anzahl einzelner kriminalpräventiver Maßnahmen oder Programme steigt beständig. Bemängelt wird im Allgemeinen, dass Präventionsprojekte in Deutschland zu selten evaluiert werden, so dass nicht zwischen wirksamen und unwirksamen Programmen unterschieden werden kann (Rössner, Bannenberg, Sommerfeld et al., 2002). Gerade der Nachweis der Programmwirksamkeit ist von großer Bedeutung, wenn Entscheidungsträger vor der Frage stehen, welches der vielen vorliegenden Präventionsprogramme umgesetzt werden soll. Von ebenso großer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang aber auch das Wissen über die Implementation eines Programms für die richtige Einschätzung der Programmwirksamkeit und die Übertragung auf andere soziale Kontexte. Dieser Beitrag gibt zunächst einen Überblick über den Stand der Implementationsforschung in kriminalpräventiven Programmen im Allgemeinen. Vor diesem Hintergrund werden jeweils Desiderate für die Implementationsforschung abgeleitet und in einem dritten Schritt auf den speziellen Fall der Implementionsforschung zum kriminalpräventiven Modellprojektes Pro Kind übertragen.' (Autorenreferat)

'Crime prevention receives a lot of attention these days and there is a growing number of crime preventive initiatives and programs. In Germany, there is still a lack of program evaluation, so that effective and non-effective programs cannot be distinguished (Rössner, Bannenberg, Sommerfeld et al., 2002). The proof of effectiveness is especially important when deciding which program to adopt. In this context, aspects of program implementation should also be considered. Knowledge about program implementation is necessary for a proper estimation of program effectiveness and can guide program refinement and dissemination as well. This paper gives an overview of the state of research in crime preventive program implementation. Against this background, further suggestions for research are derived and in a third step they are specified for implementation research in the crime preventive pilot project 'Pro Kind'.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter criminality; effect; Federal Republic of Germany; program; prevention
Klassifikation Kriminalsoziologie, Rechtssoziologie, Kriminologie; soziale Probleme
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 9-30
Zeitschriftentitel Sozialwissenschaftlicher Fachinformationsdienst soFid (2008) Kriminalsoziologie und Rechtssoziologie 2008/2
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top