Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Sparsame Modellierung mit logistischen Zufallsnutzenmodellen

Economic modeling using logistic random benefit models
[Zeitschriftenartikel]

Kühnel, Steffen M.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-202364

Weitere Angaben:
Abstract 'Ein Anwendungsproblem multinominaler Logitmodelle besteht in der die inhaltliche Interpretation erschwerenden hohen Anzahl von Modellparametern bei einer abhängigen Variable mit mehr als zwei Kategorien. Es ist jedoch oft möglich, restriktivere Modelle zu spezifizieren, die weniger Parameter benötigen. In dem Beitrag wird an theoretischen und empirischen Beispielen gezeigt, wie sich solche Restriktionen spezifizieren lassen. Anstelle eines multinominalen Logitmodells wird dazu die Verwendung logistischer Zufallsnutzenmodelle vorgeschlagen.' (Autorenreferat)

'A difficulty in applying multinominal logistic regression is the high number of parameters in the statistical model. Using additional restrictions, however, it is often possible to specify more parsimonious models. The paper demonstrates how this can be done by estimating logistic random utility models.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter regression analysis; method; sample; model construction; estimation
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode Grundlagenforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1992
Seitenangabe S. 70-92
Zeitschriftentitel ZA-Information / Zentralarchiv für Empirische Sozialforschung (1992) 31
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top