Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Umdeutung des Automobils : eine sozialwissenschaftliche Unternehmung

Reinterpreting the automobile
[Zeitschriftenartikel]

Canzler, Weert; Knie, Andreas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-202314

Weitere Angaben:
Abstract 'In einem einzigartigen sozialwissenschaftlichen Feldexperiment wurde in den letzten Jahren eine alternative Nutzungspraxis des Automobils getestet. Im Ergebnis zeigt sich eine fortgeschrittene 'Zurichtung' moderner Lebensweisen auf das Automobil, die auch mit finanziellen Anreizen nicht wesentlich verändert werden kann. Ein erfolgreiches Funktionsäquivalent muss mit den vom Auto geprägten Raum- und Zeitstrukturen zurechtkommen, in der Nutzung völlig routinefähig sein und eine hohe Emotionalität generieren können. Die Messlatte für die Alternativen zum privaten Auto liegt somit viel höher als beim Start des Feldexperiments vermutet.' (Autorenreferat)

'In a five-year field experiment begun in 1998 in the WZB research unit on Innovation and Organization, the project group on mobility set about probing alternatives to private car ownership, testing several options, and analyzing environmental and transport policy. The group took the unusual step of setting up a company, choice, together with the automotive manufacturer Audi AG, the Berlin Transport Company (BVG), and StattAuto Carsharing AG. The German Railway Company (Deutsche Bahn AG) became a fourth partner in 2001.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter motor vehicle; Federal Republic of Germany; private motor vehicle traffic; way of life; passenger traffic; choice of means of transport
Klassifikation Verkehrssoziologie
Methode deskriptive Studie; empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2006
Seitenangabe S. 9-13
Zeitschriftentitel Sozialwissenschaftlicher Fachinformationsdienst soFid (2006) Umweltforschung 2006/1
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top