Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Festivalisierung der Sinne : vom Landschaftsgarten zur Weltausstellung

Festivalization of the senses: from the landscape garden to the world exhibition
[Zeitschriftenartikel]

Kleinspehn, Thomas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-20239

Weitere Angaben:
Abstract Kulturkritische Analysen gehen häufig von der Zerstörung des Raumes durch die Stadt aus und betrachten kritisch die neuen ästhetischen Formen in Erlebnisparks und Einkaufszentren. Dieser Aufsatz versucht, nach den Hintergründen und der Bedeutung dieser Entwicklungen zu fragen. Indem er historisch bis in die frühe Neuzeit und auf die frühen Formen der Naturgestaltung und der Landschaftsgärten zurückgreift, erschließt sich die Ästhetisierung des Raumes als Form der Domestizierung der Sinne und des Körpers, bei der die Beziehung zwischen Innen (Affekte) und Außen (Raum) entscheidend wird.
Thesaurusschlagwörter zone; culture; historical development; nature; horticulture; modernity; body; social perception; sensuality; landscape; aesthetics
Klassifikation Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie; Allgemeine Psychologie
Methode historisch
Freie Schlagwörter Sinne
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2000
Seitenangabe S. 87-103
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 24 (2000) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top