Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


eHealth in internationaler Perspektive : Beiträge der eHealth Conference 2007 "From Strategies to Applications"

e-health from an international perspective: contributions to the 2007 e-health Conference "From Strategies to Applications"
[Zeitschriftenartikel]

Durand, Martine; Kay, Misha

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-202106

Weitere Angaben:
Abstract Mit eHealth wird der integrierte Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) im Gesundheitswesen bezeichnet. eHealth-Entwicklung und -Anwendungen sind an der Schnittstelle von Gesundheitsreformpolitik, Wissenschaft, Versorgungspraxis zu situieren, und sie sind nicht zuletzt ein bedeutsamer Faktor in einer wachsenden Gesundheits- und Informationswirtschaft. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei die Gesundheitsversorgung mobiler Bürger; IKT-Unterstützung und -Vernetzung im Gesundheitsbereich müssen deshalb auch grenzüberschreitend funktionieren. Wichtige Voraussetzung hierfür ist es, Interoperabilitäts- und Standardisierungsfragen kontinuierlich abzustimmen und zu beraten. Hierfür bieten die eHealth-Konferenzen seit Jahren ein international anerkanntes Forum. Die Publikation bündelt drei Beiträge der diesjährigen eHealth Conference, die vom 17. bis 19. April 2007 im assoziierten Programm der deutschen EU-Ratspräsidentschaft unter dem Titel 'eHealth - from Strategies to Applications' stattgefunden hat. Neben dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG), der Europäischen Kommission, dem gastgebenden Land Berlin, der Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung (GVG), den federführenden Spitzenorganisationen von Kostenträger- und Leistungserbringerseite und der Betriebsorganisation gematik trugen zahlreiche Organisationen aus Wissenschaft und Industrie diesen Kongress mit. Der Vorabdruck im Rahmen des soFid Gesundheitsforschung präsentiert zwei Konferenzbeiträge mit übergreifender Perspektive: Martine Durand (OECD) betont in ihrem Statement die Verantwortung der Politik zur Steuerung und Gestaltung bei der Implementierung von eHealth. Im Mittelpunkt des Beitrags von Dr. Misha Kay (WHO) stehen das Global Observatory for eHealth und das dreischichtige eHealth-Entwicklungsmodell. Als dritten Text wird die im Rahmen der Konferenz verabschiedete Deklaration 'eHealth in Europe: succeeding together. European Co-operation on Europe-wide Electronic Health Services' dokumentiert, mit der die Mitgliedsländer und die EU-Kommission ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der europaweiten elektronischen Gesundheitsdienste bekräftigen. (ze)
Thesaurusschlagwörter reform; communication technology; EU; health care; public health services; health policy; information technology; networking; standardization (meth.)
Klassifikation interaktive, elektronische Medien; Gesundheitspolitik
Methode Dokumentation
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2007
Seitenangabe S. 11-23
Zeitschriftentitel Sozialwissenschaftlicher Fachinformationsdienst soFid (2007) Gesundheitsforschung 2007/2
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top