Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Selbstselektion: demographisches oder attitudinales Problem

Self-selection: demographic or attitudinal problem
[Zeitschriftenartikel]

Krebs, Dagmar

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-201173

Weitere Angaben:
Abstract 'Ausgangspunkt für eine schriftliche Befragung zum Thema 'Nationale Identität' war ein persönlich-mündliches Interview des Sozialwissenschaften-Bus, an dessen Ende die Befragungsbereitschaft der Interviewten ermittelt wurde. Auf diese Weise konnten demographische Merkmale und in einem zweiten Teil der Studie auch themenrelevante Einstellungen von Respondenten und Nicht-Respondenten ermittelt werden, die die Basis einer Non-Response Analyse bildeten. Die Respondenten reflektieren eine geringe Ausschöpfungsrate der Gesamtstichprobe, was sich allerdings bei Berücksichtigung eines bereinigten Stichprobanansatzes relativiert. Hinsichtlich der demographischen Merkmale ist die realisierte Stichprobe mit Ausnahme des Merkmals Bildung - Respondenten rekrutieren sich eher aus der Gruppe der höher Gebildeten - nicht beschädigt. Allerdings ist ein themenbezogener Selbstselektionsprozeß erkennbar, der dazu geführt hat, daß die Fragen zur 'nationalen Identität' vorwiegend von Personen beantwortet worden sind, die sich mit dem Thema auseinandersetzen.' (Autorenreferat)

'A mail survey on national identity was based on a personal interview of Social Science Survey including a screening for willingness of participation at the end. This strategy provided information about demographic characteristics as well as (in a second part of the study) topic related attitudes of respondents and non-respondents. The non-response analysis was based on this information. At first glance the respondents reflected a very low sample completion revealing itself, however, much beter if one takes into account the cleaned sample as calculation basis. With respect to demographic characteristics the realised sample is not distorted, except with respect to education: the higher educated being more willing to repond. However, it is obvious from the attitudinal questions, that there is a topic-specific self-selection process, resulting in actual responding of those persons who are involved in the topic.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter response behavior; interview; demographic factors; national identity
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode empirisch; empirisch-quantitativ; Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Seitenangabe S. 114-125
Zeitschriftentitel ZA-Information / Zentralarchiv für Empirische Sozialforschung (1995) 36
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top