More documents from Cox, D.R.; Wermuth, Nanny

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

Page views

this month4
total248

Downloads

this month0
total173

       

Some statistical aspects of causality

Einige statistische Aspekte von Kausalität
[working paper]

Cox, D.R.; Wermuth, Nanny

fulltextDownloadDownload full text

(177 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-200357

Further Details
Corporate Editor Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen -ZUMA-
Abstract Die Verfasser stellen drei Varianten von Kausalität vor. Sie diskutieren Kausalität als stabile Beziehung, Kausalität als Effekt einer Intervention und Kausalität als Erklärung eines Prozesses. Darüberhinaus werden Probleme der Aggregation und des Auftretens unbeobachteter vermittelnder Variablen erörtert und die von Bradford Hill formulierten Bedingungen für das Vorliegen von Kausalität vorgestellt. Anhand eines Fallbeispiels aus der Soziologie (Entwicklung von Einstellungen in Bezug auf die Rolle des Staates) werden Abhängigkeitsbeziehungen von unabhängigen Variablen über vermittelnde Variablen zu abhängigen Variablen konstruiert. Abschließend wird auf wichtige Veröffentlichungen zum Thema Kausalität hingewiesen. (ICE)
Keywords statistics; statistical analysis; causal analysis; causality
Classification Philosophy of Science, Theory of Science, Methodology, Ethics of the Social Sciences
Method basic research; epistemological
Document language English
Publication Year 2000
City Mannheim
Page/Pages 20 p.
Series ZUMA-Arbeitsbericht, 2000/07
Status Published Version; reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top