Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Probleme der Stichprobenziehung und -konstruktion bei Telefon-Surveys

Problems with sampling and sample structures in telephone surveys
[Zeitschriftenartikel]

Lengerke, Thomas von; Abu-Omar, Karim; Schröder, Jana; Lüschen, Günther; Rütten, Alfred

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-199922

Weitere Angaben:
Abstract 'Es werden Probleme hinsichtlich folgender Zielsetzungen bei Stichprobenplänen für Telefon-Surveys diskutiert: (1) Ziehnung von regional begrenzten Stichproben (Bundesländer, Regierungsbezirke, Landkreise); (2) Berücksichtigung nicht-gelisteter Telefonnummern durch die Verwendung von 'Randomized-Last-Digit' - (RLD-) Nummern. Mögliche Lösungen werden am konkreten Beispiel der Ziehung einer Zufallsstichprobe für den Freistaat Sachsen erörtert.' (Autorenreferat)

'This article focuses on the problems associated with pursuing: (1) selection of regionally restricted random samples (states -Bundesländer-, administrative districts -Regierungsbezirke, Landkreise-); (2) consideration of unlisted telephone numbers using 'randomized last digit'- (RLD-) numbers. Also discussed are some possible solutions to these problems are suggested by an actual random sample selection for the State of Saxony.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter private household; sample; Federal Republic of Germany; survey; data collection method; Saxony; telephone interview; coping; telephone; CD-ROM
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode anwendungsorientiert; empirisch; Grundlagenforschung; Theoriebildung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1998
Seitenangabe S. 119-127
Zeitschriftentitel ZA-Information / Zentralarchiv für Empirische Sozialforschung (1998) 42
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top