Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Evaluating regional competitiveness policies: insights from the new economic geography

[Zeitschriftenartikel]

Potter, Jonathan Graham

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-197500

Weitere Angaben:
Abstract This paper examines the relevance of new theoretical insights emerging from the new economic geography (NEG) for the evaluation of regional competitiveness policies. The major value of the NEG for evaluation is that it offers a clear theory of change on how policy can be expected to impact on regional competitiveness and a theoretical framework for assessing impacts on national growth as well as spatial equity. Its insights can inform the questions that evaluators ask and the processes and impacts they seek to measure. Examination of NEG predictions suggests that regional policy evaluation needs to meet several new challenges. These include extending the scope of the policy activities evaluated, assessing inter-relationships among regions, assessing impacts on net agglomeration economies, evaluating the trade-off between national growth and spatial equity and understanding threshold effects.

In diesem Beitrag wird untersucht, wie relevant die theoretischen Einblicke der neuen Wirtschaftsgeografie für die Bewertung der regionalen Wettbewerbspolitiken sind. Der wichtigste Wert der neuen Wirtschaftsgeografie liegt darin, dass sie eine klare Theorie der Veränderung im Zusammenhang mit der Frage bietet, inwieweit von der Politik Auswirkungen auf die regionale Wettbewerbsfähigkeit zu erwarten sind, und dass sie einen theoretischen Rahmen zur Untersuchung der potenziellen Auswirkungen auf das landesweite Wachstum sowie auf das räumliche Gleichgewicht liefert. Diese Einblicke können sich auf die von Bewertern gestellten Fragen sowie auf die von ihnen zu messenden Verfahren auswirken. Die Ideen der neuen Wirtschaftsgeografie über die Einflüsse der Wettbewerbsfähigkeit und ihre Ergebnisse in diesem Zusammenhang legen mehrere neue Bewertungsmethoden nahe, darunter eine Erweiterung des Umfangs der bewerteten Aktivitäten, eine Bewertung der Wechselwirkungen zwischen Regionen, eine Untersuchung der Auswirkungen auf Netto-Agglomerationswirtschaften, eine Bewertung des Ausgleichs zwischen Wachstum und Gleichgewicht sowie ein Verständnis der Schwelleneffekte.
Thesaurusschlagwörter regional policy; evaluation; evaluation
Klassifikation Wirtschaftspolitik; Raumplanung und Regionalforschung
Freie Schlagwörter regionale Wettbewerbsfähigkeit; Neue Wirtschaftsgeografie; regional competitiveness; regional policy; New Economic Geography
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2009
Seitenangabe S. 1225-1236
Zeitschriftentitel Regional Studies, 43 (2009) 9
DOI http://dx.doi.org/10.1080/00343400801932250
Status Postprint; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz PEER Licence Agreement (applicable only to documents from PEER project)
top