Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Buyers' alliances for bargaining power

Verhandlungsmacht durch Käuferkooperationen
[Arbeitspapier]

Chae, Suchan; Heidhues, Paul

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-197030

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "Dieses Papier entwickelt eine neue Erklärung dafür, warum Zusammenschlüsse zwischen Käufern (oder Verkäufern), die in unterschiedlichen Märkten aktiv sind, deren Verhandlungsmacht stärken können. Unser Ansatz kann unter anderem erklären, warum sich kleinere und mittlere Unternehmen oft zu Einkaufsgenossenschaften zusammenschließen." (Autorenreferat)

"We provide a novel explanation as to why forming an alliance of buyers (or sellers) across separate markets can be advantageous when input prices are determined by bargaining. Our explanation helps to understand the prevalence of buyer cooperatives among small and medium sized firms." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter commerce; economic interdependence; trade privilege; cooperation; customer; salesman; purchase; cooperative; medium-sized firm; competitiveness; negotiation; small business
Klassifikation Wirtschaftssektoren; Management
Methode empirisch
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2003
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 42 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Markt und politische Ökonomie, Abteilung Wettbewerbsfähigkeit und industrieller Wandel, 2003-24
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top