Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die bundesstaatliche Finanzverfassung zwischen Pfadabhängigkeit und Wandel

The financial system of the federal state between path dependency and change
[Arbeitspapier]

Schuppert, Gunnar Folke

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-196669

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract Der Beitrag befasst sich mit der Frage, woran es denn liegen könnte, dass bundesstaatsbezogene Reformvorhaben, insbesondere solche der bundesstaatlichen Finanzverfassung, nur schwer realisierbar sind und sich bei sorgfältiger Auswertung der Ergebnisse und - nachdem die Nebel der Reformrhetorik sich verzogen haben - doch nur als letztlich dem Status-quo-Denken verhaftete Reförmchen darstellen. Drei Erklärungen bieten sich prima vista an, die der Autor im einzelnen erörtert: (1) Die konstatierten reformerischen Trippelschritte könnten daran liegen, dass wir es gerade bei der Fortentwicklung der Bundesstaatlichkeit und ihrer Finanzverfassung mit einem Gebiet zu tun haben, in dem eine in der deutschen Föderalismuskultur begründete Pfadabhängigkeit des Denkens und Handelns besonders spürbar wird. (2) Die Reformbehäbigkeit könnte daran liegen, dass es schlicht an den großen Reformideen fehlt, dass es also - und dieses Argument gehört zum Standardhaushalt jeder politischen Debatte - an handlungsleitenden und motivierenden Visionen mangelt. (3) Die magere Reformausbeute könnte darin ihre Erklärung finden, dass die durchaus vorhandenen Reformideen in den mannigfachen Mühlen des politischen Entscheidungsprozesses bis zur Unkenntlichkeit "zerschreddert" werden, ein Prozess, der offenbar gerade von der so genannten Gesundheitsreform durchlaufen worden ist. (ICG2)
Thesaurusschlagwörter financial system; political decision; federalism; federal state; political reform; path dependence; political change; legal factors; Federal Republic of Germany; fiscal policy; financial reform; federalism; political system; competition regulations; disposition to reform; budgetary policy; insolvency
Klassifikation Staat, staatliche Organisationsformen; politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; Wirtschaftspolitik
Methode anwendungsorientiert; empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2007
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 23 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsprofessur "Neue Formen von Governance", 2007-201
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top