Mehr von Reade, Nicolà

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Konzept für alltagstaugliche Wirkungsevaluierungen in Anlehnung an Rigorous Impact Evaluations : Erprobung der Durchführung im Rahmen von GTZ Unabhängigen Evaluierungen

Concept for everyday useful effect evaluations based on rigorous impact evaluations: implementation testing as part of GTZ independent evaluations
[Arbeitspapier]

Reade, Nicolà

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-195823

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Universität des Saarlandes, Fak. 05 Empirische Humanwissenschaften, CEval - Centrum für Evaluation
Abstract Als Reaktion auf die gestiegenen Anforderungen des Wirkungsnachweises greift die GTZ im Kontext des Rahmenvertrags zur Durchführung von Unabhängigen Evaluierungen 2007 bis 2008 methodisch anspruchsvollere Wirkungsevaluierungen auf. 2008 sollen demnach für die drei Entwicklungsmaßnahmen (1) KV Programm für die Reform des Wassersektors, Sambia, (2) KV Programm zur Reform des Wassersektors, Kenia und (3) Qualifizierung kommunaler Dienste, Türkei anspruchsvolle Wirkungsevaluierungen im Wassersektor unter der Federführung des CEval durchgeführt und erprobt werden. Das hier vorgestellte Konzept zu Wirkungsevaluationen hat daher die Zielsetzung, für diese drei Evaluierungen ein abgestimmtes und verallgemeinerbares Wirkungsevaluationsdesign unter Berücksichtigung adäquater und anspruchsvoller Methoden aufzustellen. Hierzu erläutert das Konzept im ersten Kapitel zunächst den Begriff 'Wirkungen' und anschließend im zweiten Abschnitt die methodischen Anforderungen an Wirkungsevaluationen. Danach wird im dritten Kapitel die bisherige Umsetzungspraxis in der GTZ skizziert und im vierten und letzten Schritt die allgemeine organisatorische und inhaltliche Umsetzung im Rahmen der vorgesehenen drei Pilot-Wirkungsevaluationen im Wassersektor beschrieben. (ICG2)
Thesaurusschlagwörter evaluation; development aid; international cooperation; Federal Republic of Germany; methodology; developing country; development policy; international aid; impact analysis; Zambia; Turkey; Kenya; water management; qualification; civil service; research planning; analysis; data
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Entwicklungsländersoziologie, Entwicklungssoziologie; internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Methode anwendungsorientiert; deskriptive Studie; Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Erscheinungsort Saarbrücken
Seitenangabe 35 S.
Schriftenreihe CEval-Arbeitspapier, 14
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top