Mehr von Weißhaupt, Mark

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Grenzen des Verstehens - Grenzen des Erzählens

Limits of understanding - limits of narration
[Konferenzbeitrag]

Weißhaupt, Mark

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-154168

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract "Der Beitrag basiert auf den Arbeiten eines laufenden Forschungsprojektes innerhalb des Konstanzer SFB 485 'Norm und Symbol'. Es wird der Frage nachgegangen, inwiefern eine kommunikative Grenze zwischen Generationen etabliert bzw. wie sie analysiert werden kann. Empirische Grundlage des Referates sind narrative Interviews, die mit Angehörigen der Generation der 68er, ihren Eltern und Kindern geführt wurden. Einleitend wird dem Zusammenhang von Generation und Narration nachgegangen. Es folgt die Darstellung einiger empirischer Fallbeispiele. Die Auswertung führt zur These, dass die strukturellen Brüche zwischen den Generationen sich weniger in Form von manifesten Generationskonflikten, als vielmehr in Form von divergierenden Erzählmustern der Generationen zeigen. Thematisch im Zentrum steht die jeweilige Haltung der Interviewten zum 'Werk' ihrer eigenen und vor allem der Generation der 68er. Hierbei lassen sich zwei Dimensionen unterscheiden: zum einen der 'Familientext', der sich über die Generationsgrenzen hinweg verfolgen lässt, zum anderen die Brechung dieses Textes an den Generationsgrenzen, die sich in der Variation seiner narrativen Struktur ausdrückt. Die Änderung der Plotstruktur einer Erzählung jedoch verändert grundsätzlich auch die Wertung ihrer Protagonisten und deren Werke. Es zeigen sich die Grenzen zwischen den Generationen als Grenzen ihres Erzählens. Der Referent entwirft abschließend den Versuch einer Typologie dieser teilweise versteckten, unvereinbaren Weisen des Erzählens." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; Intergenerational relations; understanding; communication; communication barrier; parent-child relationship; parents; child; generation; conflict; narrative; typology; narration; family
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie
Methode Dokumentation; empirisch; empirisch-qualitativ
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Die Natur der Gesellschaft: Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006. Teilbd. 1 u. 2
Herausgeber Rehberg, Karl-Siegbert
Konferenz 33. Kongress "Die Natur der Gesellschaft". Kassel, 2006
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Verlag Campus Verl.
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Seitenangabe S. 5252-5266
ISBN 978-3-593-38440-5
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top