Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


IT-Arbeit und globale Wirtschaftsintegration : Eindrücke von Veränderungen des indischen Gesellschafts- und Produktionsmodells

IT work and global economic integration : impressions of changes in the Indian social and production model
[Konferenzbeitrag]

Mayer-Ahuja, Nicole

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-152677

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract "Die Frage nach der 'Diffusion' von Gesellschafts- und Produktionsmodellen verweist auf ein bislang kaum überwundenes Problem von Diskussionen über 'Varieties of Capitalism': auf deren Eurozentrismus. Demnach werden derlei Modell in Europa oder den USA geformt, über den Globus verteilt und dabei mehr oder weniger an lokale Gegebenheiten angepasst. Aus dieser Perspektive sind institutionelle Settings im 'Rest der Welt' vor allem insofern interessant, als sie die Übernahme europäischer oder amerikanischer Produktions- und Lebensstandards erleichtern oder behindern. Ihre Eigenarten und Veränderungen geraten dabei selten in den Blick - vielmehr werden sie als stabile Unterlage behandelt, in die z.B. transnationale Konzerne punktuell ihren Stempel eindrücken. In diesem Beitrag, dessen Fokus auf Indien gerichtet ist, wird demgegenüber argumentiert, dass der wachsende Einfluss transnationaler Konzerne und ausländischer Direktinvestitionen zum einen nur einen kleinen Ausschnitt der indischen Wirtschaft betrifft, zum anderen dennoch große Rückwirkungen auf das indische Produktions- und Gesellschaftsmodell hat: Festzustellen ist weder die bruchlose Fortschreibung eines 'indischen Modells' noch die Adaption einer bestimmten 'Variety of Capitalism' - vielmehr bilden sich im Rahmen des indischen Institutionengefüges transnational vernetzte Unternehmen, Branchen und Regionen heraus, deren Funktionieren die diesem System inhärenten politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Widersprüche voraussetzt, sie gleichzeitig verschärft und so institutionelle Veränderung begünstigt. Dies wird am Beispiel von Arbeitsverhältnissen im Bereich transnational organisierter IT-Dienstleistungen diskutiert. Skizziert wird, welche Wechselwirkungen zwischen staatlicher ('Liberalisierungs')Politik, unternehmerischem Personaleinsatz und gesellschaftlichen Standards der Arbeitsteilung (zwischen Geschlechtern, Generationen und sozialen Schichten) sich in diesen Arbeitsverhältnissen niederschlagen und wie indische Sozialwissenschaftler/innen die Zukunft des indischen Produktions- und Gesellschaftsmodells beurteilen." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter India; society; social change; developing country; model; information technology; production; institutional factors; trust; foreign investment; direct investment; economy; capitalism; employment relationship; IT industry; service; liberalization; personnel deployment; division of labor; gender-specific factors; future; South Asia; Asia
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen; Entwicklungsländersoziologie, Entwicklungssoziologie
Methode deskriptive Studie; Dokumentation
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Die Natur der Gesellschaft: Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006. Teilbd. 1 u. 2
Herausgeber Rehberg, Karl-Siegbert
Konferenz 33. Kongress "Die Natur der Gesellschaft". Kassel, 2006
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Verlag Campus Verl.
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Seitenangabe S. 1439-1449
ISBN 978-3-593-38440-5
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top