Mehr von Witte, Nicole

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Handeln von Ärztinnen und Ärzten im biographischen Kontext : zur Verknüpfung von Biographie- und Interaktionsanalyse

Actions of physicians in a biographical context : linking of biographical analysis and interaction analysis
[Konferenzbeitrag]

Witte, Nicole

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-152587

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract "Die zentrale Fragestellung des Vortrages ist die nach der biographischen Entwicklung gegenwärtigen Interaktionen der MedizinerInnen mit ihren PatientInnen. Hierbei muss betont werden, dass es nicht darum geht, lineare Kausalzusammenhänge anzunehmen, sprich von Ursache- und Wirkungsbeziehungen auszugehen, sondern darum, die wechselseitige Wirkungsbeziehung der beiden Ebenen zu rekonstruieren. Ziel ist es also, die Entwicklungsebenen Biographie und Ablauf einer einzelnen Begegnung in ihrer Interrelation zu untersuchen. Um sich dieser Interrelation anzunähern bzw. das erwähnte Risiko der Annahme linearer Kausalitäten auszuschließen, ist eine Verknüpfung interpretativer Methoden notwendig, denn es gilt sowohl den Lebensverlauf der einzelnen Ärztin/des einzelnen Arztes zu rekonstruieren, als auch deren/ dessen konkrete Interaktionen mit ihren PatientInnen in den Blick zu nehmen. Hierzu bietet sich einerseits die Methode der biographischen Fallrekonstruktion an, andererseits eine sequenzielle und abduktive Analyse von videographierten Konsultationen der Ärztin/ des Arztes. Im Rahmen des Vortrags wird ein methodisches Vorgehen vorgestellt, das eine Verknüpfung beider Betrachtungsebenen und Verfahren ermöglicht. Zunächst sollen dazu am Beispiel einer niedergelassenen Allgemeinmedizinerin die Ergebnisse der unabhängig voneinander durchgeführten Auswertungen vorgestellt werden. In diesem Zusammenhang wird auch kurz das genannte Verfahren zur Analyse von Videomaterial erläutert. Im Anschluss daran wird der theoretische und empirische Gewinn aufgezeigt, der mit der Zusammenführung beider genannter Betrachtungsebenen erzielt werden kann." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; physician-patient relationship; biography; physician; general medicine; woman; interaction; patient; analysis procedure; video; methodology; action; action orientation; interaction research
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Medizinsoziologie
Methode Dokumentation; empirisch; empirisch-qualitativ
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Die Natur der Gesellschaft: Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006. Teilbd. 1 u. 2
Herausgeber Rehberg, Karl-Siegbert
Konferenz 33. Kongress "Die Natur der Gesellschaft". Kassel, 2006
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Verlag Campus Verl.
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Seitenangabe S. 1556-1570
ISBN 978-3-593-38440-5
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top