More documents from Mayer, Florian; Schoeneborn, Dennis

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

Page views

this month6
total266

Downloads

this month6
total203

       

Der Einsatz von WikiWebs in Organisationen : Überlegungen aus systemtheoretischer Perspektive

Use of WikiWebs in organizations : reflections from the viewpoint of system theory
[conference paper]

Mayer, Florian; Schoeneborn, Dennis

fulltextDownloadDownload full text

(185 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-152324

Further Details
Corporate Editor Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract "WikiWebs sind technische Plattformen, die kollaborative Kommunikation ermöglichen und erleichtern. Die Besonderheit dieser neuen 'Social Software'-Applikation, die zusammen mit anderen Anwendungen unter dem Sammelbegriff des 'Web 2.0' firmiert, liegt einerseits in der Möglichkeit zum Abruf, Neueinstellen, zur Verknüpfung und Veränderung von Beiträgen, selbst wenn diese zuvor von anderen erstellt worden waren. Darüber hinaus halten die Wiki-Anwendungen eine Historie der Veränderungen eines jeden Beitrags vor, was die Beobachtung von Entscheidungen möglich macht. Prominentestes Beispiel ist die gemeinschaftlich erstellte Web-Enzyklopädie Wikipedia. Zunehmend finden Wiki-Technologien aber auch in Unternehmen Verwendung, um den Erfahrungsaustausch zwischen Mitarbeitern zu befördern. Die Theorie sozialer Systeme nach Luhmann (1984; 2000; Seidl & Becker, 2006) versteht Organisationen als Systeme, die durch die Kommunikation von Entscheidungen konstituiert werden. Bezieht man dies auf Wiki-Technologien, so ist in theoretischer Hinsicht zu vermuten, dass Wiki-basierte Kommunikationsplattformen das Konstitutionsverhältnis zwischen Organisation und Entscheidungskommunikation in dreierlei Hinsicht prägen: 1. Wiki-basierte Formen der Kommunikation schaffen eine (empirische) Beobachtbarkeit der Emergenz von Organisation. Editierungshistorie und Diskussionsseiten schaffen ein Meta-Narrativ. In diesem verdichten sich Kommunikationen zu Entscheidungen, dem Konstituens der Organisation (Robichaud, Giroux & Taylor, 2004). 2. Dadurch ermöglichen Wikis auch neue Formen der Beobachtbarkeit der Kontingenz dieser Entscheidungen. Während die Hauptfunktion organisationalen Gedächtnisses die Diskriminierung zwischen Vergessen und Erinnern ist (vgl. Luhmann, 2000), schaffen WikiWebs eine vollständige Erinnerbarkeit der Entscheidungskommunikation bezüglich einzelner Beiträge. 3. Schließlich lässt sich die Notwendigkeit einer Rekalibrierung der kommunikativen Legitimation von Entscheidung ableiten. Während in konventionellem Organisationsgeschehen Entscheidungen zunächst getroffen und oftmals erst post hoc rationalisiert werden (vgl. Cyert & March, 1963), wird in Wiki-basierten Plattformen Entscheidungskommunikation ad hoc sichtbar: Dies wiederum verstärkt mutmaßlich den provokativen, Widerspruch erzeugenden Charakter kommunizierter Entscheidungen, was sich beispielartig in sogenannten 'Edit Wars' bestätigt." (Autorenreferat)
Classification Organizational Sociology; Interactive, electronic Media; Technology Assessment
Method applied research; documentation
Free Keywords Bundesrepublik Deutschland; Unternehmen; computervermittelte Kommunikation; Einsatz; Software; Technologie; Kommunikation; Kommunikationstechnologie; Entscheidung; Entscheidungsprozess; Kontingenz; Legitimation; Kollaboration; Anwendung; Sektionssitzungen; Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie: Formen der Kooperation in computerbasierten Netzwerken - Herausforderungen für die mediensoziologische Forschung;
Collection Title Die Natur der Gesellschaft: Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006. Teilbd. 1 u. 2
Editor Rehberg, Karl-Siegbert
Conference 33. Kongress "Die Natur der Gesellschaft". Kassel, 2006
Document language German
Publication Year 2008
Publisher Campus Verl.
City Frankfurt am Main
Page/Pages p. 1899-1910
ISBN 978-3-593-38440-5
Status Published Version; reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top