Mehr von Kraemer, Klaus

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Handeln als transformative Fähigkeit : ein handlungstheoretischer Zugang zur Naturproblematik

Action as a transformative capability : an action theory access point to natural problems
[Konferenzbeitrag]

Kraemer, Klaus

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-151583

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract "Die Frage nach der Konstitution von Gesellschaft steht im Mittelpunkt der modernen soziologischen Theorie. Handlungs-, Konflikt-, kommunikations- und systemtheoretische Ansätze verfolgen hierbei ganz unterschiedliche Strategien und Zugänge. Je nach erkenntnistheoretischem Interesse und konzeptioneller Architektonik werden grundverschiedene Aspekte der Konstitutionsproblematik von Gesellschaft aufgeworfen. Bereits allen verwendeten Grundbegriffen wie Handlung und Struktur, Individuum und Gruppe, Klasse und Schicht, Konflikt und Herrschaft, System und Kommunikation ist jedoch gemeinsam, dass die Relation Natur-Gesellschaft - im Sinne der Vergesellschaftung von Natur und der Materialität von Gesellschaft - kaum hinreichend reflektiert und in die Konstitutionsproblematik eingearbeitet wird. In Abgrenzung zur environmental sociology und im Anschluss an zentrale Grundannahmen der soziologischen Tradition möchte der Verfasser in diesem Beitrag begründen, warum physische Zustände oder Ereignisse als außersoziale Tatbestände anzusehen sind und diese deswegen auch nicht den Untersuchungsbereichen der Soziologie zugerechnet werden können. Zugleich ist allerdings darauf zu insistieren, dass soziale Akteure immer schon in lokalen physischen Umwelten situiert sind, welche in modernen noch mehr als in traditionalen Gesellschaften alles andere als 'natürlich' vorgegeben sind, sondern in aller Regel durch sinnvermitteltes, praktisches Handeln planmäßig oder ungeplant transformiert werden. In Auseinandersetzung mit der soziologischen Handlungstheorie in der Tradition Webers, unter Rückgriff auf Gehlens Begriff des Handelns, der durch Weltoffenheit, Plastizität und Umweltentbundenheit gekennzeichnet ist, sowie im Anschluss an Giddens sozialtheoretische Überlegungen zur transformativen Fähigkeit sozialer Akteure (transformative capability) möchte er einen Handlungsbegriff fruchtbar machen, der auf das praktische, sinnhafte Vermögen von Handelnden abstellt, in natürliche Gegebenheiten oder Ereignisabläufe einzugreifen, um einen vorgefundenen Zustand zu verändern oder einen neuen Zustand zukonstituieren. Im Einzelnen soll aufgezeigt werden, dass die Bestimmung des Handelns als sinnhaftes, einwirkendes 'Tun' gegenüber dem klassischen, auf eine Subjekt-Subjekt-Konstellation abhebenden Handlungsbegriff in der Tradition Webers den Vorteil hat, dass soziales Handeln nicht primär über den subjektiv gemeinten und auf Dritte bezogenen Sinn definiert wird, sondern ebenso das sinnhafte Herstellen von Differenzen in der sozialen und natürlichen Umwelt einschließt. Diese Überlegungen zielen darauf ab, einen handlungstheoretischen Zugang zur 'Sozialität' von Naturzuständen zu erschließen, wobei der Terminus 'Sozialität' auf die soziale Dimension der Konstitution, Modifikation und Transformation von Naturbedingungen anspielt." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter action theory; Weber, M.; action; transformation; nature; society; construction; conflict theory; system theory; concept; environmental sociology; sociological theory; sociology; Gehlen, A.; social actor; Giddens, A.
Klassifikation Generelle Theorien der Sozialwissenschaften; Ökologie und Umwelt
Methode Dokumentation; Grundlagenforschung; wissenschaftstheoretisch; Theorieanwendung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Die Natur der Gesellschaft: Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006. Teilbd. 1 u. 2
Herausgeber Rehberg, Karl-Siegbert
Konferenz 33. Kongress "Die Natur der Gesellschaft". Kassel, 2006
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Verlag Campus Verl.
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Seitenangabe S. 2815-2825
ISBN 978-3-593-38440-5
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top